2020

Andre Russell ist ein jamaikanischer Cricketspieler, der für das Cricket-Team der Westindischen Inseln spielt

Andre Russell ist ein jamaikanischer Cricketspieler, der für das Cricket-Team der Westindischen Inseln auf internationaler Ebene und für Jamaika im heimischen Cricket spielt. Er gab sein internationales Debüt als Bowler, überraschte aber alle mit seinem harten Schlagstil. Heute ist Russell einer der Top-Allrounder. Er spielt normalerweise als Schlagmann niedrigerer mittlerer Ordnung und gilt als einer der mächtigsten Stürmer des Cricketballs unter der aktuellen Spielergeneration. Seine Fähigkeit, große Läufe in weniger Lieferungen zu erzielen, hat ihn zu einem der Top-Spieler in der „indischen Premier League“ gemacht. 2012 wurde er von den "Delhi Daredevils" abgeholt, blieb aber eher ein Kaderspieler. 2014 wurde er von "Kolkata Knight Riders" gekauft und ist seitdem im Team geblieben. Er ist einer der begehrtesten Spieler im T20-Format und spielt für mehrere T20-Franchise-Unternehmen, darunter die "Caribbean Premier League", die "Indian Premier League", die "Bangladesh Premier League", die "Pakistan Premier League" und die 'Big Bash League' in Australien. Er ist der einzige T20-Bowler, der in vier aufeinander folgenden Lieferungen vier Pforten genommen hat.

Werdegang

Bis 2010 hatte Russell seinen Weg ins englische Club-Cricket gefunden. Er wurde als "Barnard Green" für den Spieler des Jahres verpflichtet. Die Grünen hatten zu dieser Zeit Probleme, es in die "Birmingham League Cricket" zu schaffen. Mit seinen insgesamt 799 Läufen und 39 Pforten bei einem Durchschnitt von 10,15 half Russell ihnen, den Aufstieg von der Worcestershire Cricket League in die Birmingham League zu sichern.

Im Juni 2010, als er für das West Indies-A-Team spielte, erzielte er 61 Runs mit 34 Bällen und schnappte sich 6 Wickets gegen Irland. Mit dieser Leistung wurde er für die A-Nationalmannschaft aufgenommen und erreichte 2011 auch das ICC Cricket World Cup-Team.

Bevor er seinen ersten internationalen ODI spielte, gab er 2010 sein Testdebüt gegen Sri Lanka in Galle. Seine Leistung war mangelhaft, da er nur zwei Runs erzielte und nur ein einziges Wicket nahm. Andre Russell hat seitdem kein einziges Testspiel mehr gespielt.

Sein ODI-Debüt bei der ICC-Weltmeisterschaft 2011 in Mohali gegen Irland war nicht beeindruckend, da er nur drei Runs erzielte und ein Wicket gewann. Aber im zweiten Spiel sah es wieder gut aus. Er spielte gegen England, erzielte 49 Runs und packte 4 Wickets ein. Er spielte eine wichtige Rolle bei den WM-Spielen gegen Irland und Indien und nahm jeweils einen und zwei Pforten.

Nach der Weltmeisterschaft 2011 hatte er eine schlechte Heimserie gegen das pakistanische Gastteam, machte sich aber in der ODI-Serie gegen Indien einen Namen. Er hat sich sowohl mit dem Schläger als auch mit dem Ball im 3., 4. und 5. ODI bewährt. Beim 5. ODI im Sabina Park in Kingston wurde er für sein Bowling zum Mann des Spiels gekürt, als er 4/35 nahm.

Obwohl er 2011 sein T20-Debüt gegen Pakistan bei Gros Islet gab, kam sein T20-Ruhm erst, nachdem ihn die Delhi Daredevils für die IPL-Saison 2012 verpflichtet hatten.

2013 half er Jamaica Tallawahs bei der ersten Ausgabe der „Caribbean Premier League“.

Er stellte einen Rekord auf, indem er in einem T20-Spiel am 21. September 2013 vier Pforten in vier aufeinanderfolgenden Lieferungen gegen Indien einsammelte.

2014 wurde er von der IPL-Franchise „Kolkata Knight Riders“ unter Vertrag genommen. In dieser Saison bestritt er nur eine begrenzte Anzahl von Spielen für KKR, aber das IPL 2015 erwies sich als Wendepunkt in seiner Karriere als Cricketspieler. In dieser Saison erzielte er drei halbe Jahrhunderte und sammelte insgesamt 326 Läufe mit einer astronomischen Trefferquote von rund 192,00. Seine Leistung mit dem Ball war ebenso beeindruckend, da er insgesamt 14 Pforten nahm. Er wurde dreimal mit dem Preis „Man of the Match“ ausgezeichnet und für den IPL 2015 als „Most Valuable Player“ ausgezeichnet.

Er war auf der Gewinnerseite der meisten Ligaturniere, die er 2016 bestritt - "Bangladesh Premier League" mit "Comilla Victorians", "Big Bash League" mit "Sydney Thunder" und "Pakistan Super League" mit "Islamabad United" '.

Er rettete die Westindischen Inseln im Halbfinale der ICC World T20 2016, indem er gegen Indien ungeschlagen 43 von 20 Bällen traf. Dies war ein entscheidender Sieg für die Windies, da die Mannschaft den Pokal gewann - das einzige Team, das ihn zweimal gewonnen hat.

Im Januar 2017 wurde Russell bei drei verschiedenen Gelegenheiten für schuldig befunden, gegen die Regeln seines Aufenthaltsortes verstoßen zu haben, was einem fehlgeschlagenen Dope-Test gleichkommt. Die "World Anti-Doping Agency" verbot ihm zwischen dem 31. Januar 2017 und dem 30. Januar 2018 ein Jahr lang, Cricket zu spielen. Dieses Urteil war äußerst schädlich, da es zu einer Zeit kam, als er in ausgezeichneter Form war.

Er wurde von KKR für die IPL-Saison 2018 behalten und er zahlte das ihm entgegengebrachte Vertrauen mit einigen spektakulären Leistungen zurück. Nach seiner Rückkehr setzte Russell das Chepauk-Stadion mit 88 von 36 Bällen gegen "Chennai Super Kings" in Brand.

Er spielte auch heimisches Cricket für Jamaika und wechselte für eine halbe Saison der "Pakistan Super League" zu "Islamabad United".

In der „Caribbean Premier League“ 2018 erzielte er einen Hattrick und erzielte das schnellste Jahrhundert (40 Bälle). Damit brach er seinen eigenen Rekord (42 Bälle) von 2016.

Familien- und Privatleben

2014 verlobte sich Andre mit seiner langjährigen Freundin Jassym Lora, einem Model und einer Instagram-Sensation aus der Dominikanischen Republik. Das Ehepaar hat 2016 offiziell den Bund fürs Leben geschlossen.

Wissenswertes

Russell hat sich auch in die Welt der Musik gewagt. In Zusammenarbeit mit der Sängerin Beenie Man nahm er 2014 zwei englische Soli unter seinem Künstlernamen "Dre Russ" auf.

Kurzinformation

Geburtstag 29. April 1988

Staatsangehörigkeit Jamaikaner

Berühmt: CricketersJamaican Men

Sonnenzeichen: Stier

Auch bekannt als: Andre Dwayne Russell

Geboren in: Kingston, Jamaika

Berühmt als Cricketspieler

Familie: Ehepartner / Ex-: Jassym Lora (m. 2016) Vater: Michael Russell Mutter: Sandra Davis Stadt: Kingston, Jamaika