2020

Annabel Scholey ist eine englische Schauspielerin, die vor allem für ihre Arbeit in der TV-Show „Being Human

Annabel Scholey ist eine englische Schauspielerin, die vor allem für ihre Arbeit in Fernsehshows wie "Being Human" bekannt ist, in denen sie Lauren Drake porträtierte, und "Medici: Masters of Florence", in der sie Contessina de Medici spielte. Geboren und aufgewachsen in Wakefield, studierte sie an der Oxford School of Drama, wo sie 2005 ihren Abschluss machte. Ihr erster Auftritt als Schauspielerin war in der britischen Fernsehserie „Poirot“. Seitdem hat sie in mehreren anderen TV-Serien sowie im Spielfilm „Walking on Sunshine“ mitgewirkt, in dem sie eine Hauptrolle spielte. Zu ihren jüngsten Arbeiten im Fernsehen gehört ihre Nebenrolle in "Britannia", einer historischen Fantasy-Serie, in der sie Amena spielte. Die Show wurde mit der bekannten TV-Serie "Game of Thrones" verglichen. Diese Schauspielerin ist nicht nur in der TV-Branche tätig, sondern hat auch in einer Reihe von gefeierten Bühnenproduktionen mitgewirkt.

Werdegang

Annabel Scholey begann ihre Karriere mit dem Mystery-Drama-TV-Film „Poirot: After the Funeral“, der auf einer Geschichte von Agatha Christie basiert. Sie war als nächstes in "Holby City" und "Doctors" zu sehen, beides medizinische Dramen. Sie trat dann in der TV-Show "Jane Eyre" auf. Es basiert auf dem gleichnamigen Roman von 1847 von Charlotte Bronte. Es wurde von der Kritik hoch gelobt und für mehrere Preise nominiert, von denen auch einige gewonnen wurden.

Nachdem sie 2007 in der TV-Serie "East Enders" aufgetreten war, trat sie 2009 in dem übernatürlichen Comedy-Drama "Being Human" auf. Die Serie wurde beim Publikum beliebt und von den Kritikern gelobt. Es gewann auch mehrere Preise und Nominierungen. Sie war dann in der britischen Comedy-Drama-Serie "Personal Affairs" zu sehen.

Ihr erster Auftritt auf der großen Leinwand war 2014 in dem musikalisch-romantischen Comedy-Drama-Film „Walking on Sunshine“. Der Film wurde von Max Giwa und Dania Pasquini inszeniert und stieß auf durchschnittliche Kritiken. Im nächsten Jahr war sie in "Inspector George Gently" zu sehen, einem britischen TV-Krimidrama, das in den 1960er Jahren spielt. Es basiert lose auf den von Alan Hunter geschriebenen "Inspector Gently" -Romanen. Die Serie wurde von den Kritikern geschätzt.

2016 trat sie in der TV-Serie „Medici“ auf. Es wurde in Florenz im frühen fünfzehnten Jahrhundert eingestellt. Scholey porträtierte Contessina de 'Medici, eine der Hauptrollen.

2018 war sie in der historischen Fantasy-Serie „Britannia“ zu sehen, in der sie eine Nebenrolle spielte. Bewertungen der Serie waren überdurchschnittlich. Sie hatte eine wichtige Rolle in der legalen Dramaserie „Split“ (2018-19). Sie porträtierte eine Scheidungsanwältin namens Nina Defoe. Die Show wurde von der Kritik gefeiert.

Sie hat auch in mehreren Theaterstücken mitgewirkt, darunter "Ein Sommernachtstraum" und "Hamlet".

Annabel Scholey wurde am 8. Januar 1984 in Wakefield, West Yorkshire, geboren. Sie studierte an der Oxford School of Drama, wo sie 2005 ihren Abschluss machte.

Sie heiratete im Mai 2017 in einer privaten Zeremonie in Anwesenheit enger Freunde und Familienmitglieder ihren Schauspielkollegen Ciarán McMenamin. Sie wohnen derzeit in London.

Kurzinformation

Geburtstag 8. Januar 1984

Staatsangehörigkeit Britisch

Berühmt: Schauspielerinnen Britische Frauen

Sonnenzeichen: Steinbock

Geborenes Land: England

Geboren in: Wakefield, West Yorkshire, England

Berühmt als Schauspielerin

Familie: Ehepartner / Ex-: Ciarán McMenamin Weitere Fakten Bildung: The Oxford School of Drama