2020

Lily Collins ist eine beliebte britisch-amerikanische Schauspielerin und Model. Schauen Sie sich diese Biografie an, um mehr über ihre Kindheit zu erfahren.

Lily Collins ist eine beliebte britisch-amerikanische Schauspielerin und Model. Als Absolventin der "University of Southern California" ist der Star dank ihres berühmten Musikervaters Phil Collins seit seinem zweiten Lebensjahr in der Schauspiel- und Modelwelt tätig. Nur sehr wenige Menschen wissen, dass Lily Collins als junges Mädchen an Journalismus interessiert war, aber das Schicksal hatte andere Pläne für sie. Nach ihrem Studium erlangte sie zunächst Aufmerksamkeit als Autorin für beliebte Teenagermagazine wie "Teen Vogue" und "Seventeen". Später veranstaltete sie von Nickelodeon gesponserte politische Kampagnen. Sie gab ihr Schauspieldebüt in einem Spielfilm mit dem Titel "The Blind Side", bevor sie eine Hauptrolle in einem Action-Thriller spielte. Aber es war ihre Rolle als Schneewittchen in "Mirror Mirror", die den Weg für eine glänzende Zukunft in Hollywood ebnete. Als Model arbeitete Lily Collins für mehrere Marken und erhielt viele Auszeichnungen. Sie wurde von der spanischen Zeitschrift "Glamour" mit dem Titel "Internationales Modell des Jahres" ausgezeichnet, nachdem sie von der Marke "Chanel" ausgewählt worden war, eines ihrer Kleider zu tragen. 2008 wurde sie bei den "Young Hollywood Awards" als "One to Watch" ausgezeichnet.

Kindheit & frühes Leben

Lily Jane Collins wurde am 18. März 1989 in Guildford, Surrey, England geboren. Ihr Vater, Phil Collins, ist ein englischer Musiker und ihre Mutter, Jill Tavelman, ist die Ex-Präsidentin des 'Beverly Hills Women's Club'. Bevor Phil Collins die Amerikanerin Jill Tavelman heiratete, war sie von 1975 bis 1960 mit Andrea Bertorelli verheiratet 1980.

Lily Collins ist russisch-jüdischer, englischer und deutscher Abstammung.

Sie wurde zum ersten Mal in der "BBC-Serie" "Growing Pains" gesehen, als sie zwei Jahre alt war.

1996, im Alter von sieben Jahren, zog sie nach Los Angeles, als ihre Eltern getrennte Wege gingen.

Collins studierte an der "Harvard-Westlake School". Nach ihrem Abschluss besuchte sie die "University of Southern California" und studierte Rundfunkjournalismus. Als Teenager schrieb sie Kolumnen für beliebte Magazine, darunter "NY Confidential", "Los Angeles Times", "Teen Vogue" und "Seventeen".

Sie hat drei Stiefbrüder. Während Simon Collins und Nicholas aus der ersten Ehe ihres Vaters geboren wurden, wurde Matthew Collins aus seiner dritten Ehe geboren.

Als Teenager litt Collins an einer Essstörung, die sie später in ihrem Buch "Ungefiltert: Keine Schande, kein Bedauern, nur ich" enthüllte.

Werdegang

Im Jahr 2007 wurde Lily Collins von der Marke "Chanel" ausgewählt, um ihr Kleid im "Bal des débutantes" im "Hôtel de Crillon" in Paris zu tragen.

Ein junger Collins berichtete über die US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2008 und trat als Moderator bei "Kids Pick the President", einer "Nickelodeon" -Serie, auf.

Sie trat 2009 in zwei Folgen einer Teenie-Dramaserie mit dem Titel "90210" auf. Im selben Jahr porträtierte sie auch die Figur von "Collins Tuohy" im Film "The Blind Side".

Im Jahr 2011 spielte Collins die Rolle der Lucy in dem Thriller "Priest" neben Paul Bettany

Die Karriere der Schauspielerin erreichte 2012 einen neuen Höhepunkt, als sie die Rolle der Schneewittchen in "Mirror Mirror" spielte, einer Verfilmung von "Schneewittchen und die sieben Zwerge". Im selben Jahr trat sie nebenbei im Film "Stuck in Love" auf Logan Lerman, Jennifer Connelly und Greg Kinnear.

Im Oktober 2013 wurde ein Musikvideo mit dem Titel "City of Angels" mit Lily Collins veröffentlicht. Im selben Jahr trat sie in den Filmen "The Mortal Instruments: City of Bones" und "The English Teacher" auf.

Sie trat 2014 in der Verfilmung von Cecelia Aherns Buch "Love, Rosie" auf. Im März 2016 trat sie der Besetzung des Dramafilms "To the Bone" bei und spielte eine Hauptrolle.

Collins war neben Jake Gyllenhaal und Tilda Swinton auch im Netflix-Drama "Okja" zu sehen. Der Film wurde von Bong Joon-ho gerichtet.

Im Jahr 2016 wurde Collins Teil eines Pilotprojekts für "The Last Tycoon", das lose auf dem letzten gleichnamigen Buch von F. Scott Fitzgerald basierte.

In "Les Misérables" spielte Collins Fantine, eine junge Frau in Paris, die von ihrem reichen Liebhaber verlassen wird und sie zwingt, sich selbst um ihr Kind Cosette zu kümmern.

Im Jahr 2019 spielte Collins zusammen mit Zac Efron in dem dunklen Dramafilm "Extrem böse, schockierend böse und gemein".

Hauptarbeiten

Lily Jane Collins ist bekannt für ihre Rolle in dem psychologischen Action-Thriller "Abduction" von 2011.

Sie spielte 2013 eine wichtige Rolle in „The Mortal Instruments: Stadt der Knochen“. Dieser Film wurde aus dem ersten Buch der preisgekrönten Serie „The Mortal Instruments“ von Cassandra Clare adaptiert.

2016 spielte sie die Hauptrolle von Marla Mabrey in dem romantischen Comedy-Drama „Rules Don't Apply“. Ihre Leistung im Film brachte ihr eine Nominierung für den „Golden Globe Award“ ein.

Auszeichnungen & Erfolge

Im Jahr 2008 gewann Lily Collins den "Young Hollywood Award" in der Kategorie "One to Watch". Im selben Jahr wurde sie auch von der spanischen Zeitschrift "Glamour" mit dem Titel "Internationales Modell des Jahres" ausgezeichnet.

2009 wurde sie zu einer der heißesten Töchter der Rockstars ernannt.

2012 erhielt Collins den "Pandora Breakthrough Artist Award" bei den "Glamour's Women of the Year Awards".

2016 gewann sie den "New Hollywood Award" bei den "Hollywood Film Awards" für ihre Leistung im Film "Rules Don't Apply".

Persönliches Leben & Vermächtnis

Lily Jane Collins hat ihre Liebesbeziehungen immer geheim gehalten. Es wurde jedoch gesagt, dass der "Mirror Mirror" -Star 2012 in einer Beziehung mit Jamie Campbell Bower stand.

Das Paar löste sich 2013 auf. Im selben Jahr erzählte die Schauspielerin den Medien, dass sie miterlebt habe, wie die Öffentlichkeit die Beziehung ihrer Eltern kompliziert habe und es ihr daher nicht angenehm sei, ihr persönliches Leben öffentlich zu zeigen.

Im Jahr 2015 drückte die Schauspielerin ihren Wunsch aus, Bower zu heiraten, nachdem sie sich wieder zusammengetan hatten.

Humanitäre Werke

Lily Collins ist eine Anti-Mobbing-Anwältin und fungiert als prominente Botschafterin von "Bystander Revolution", einer Anti-Mobbing-Organisation.

Sie entwarf Accessoires wie Ballerinas im Namen ihrer Großmutter für eine Wohltätigkeitsorganisation.

Wissenswertes

Lily Collins nahm in ihrer Kindheit an Schauspielkursen teil, interessierte sich aber für Journalismus.

2007 wurde sie als Debütantin in Paris am „Bal des Debütanten“ vorgestellt.

Ihr Großvater mütterlicherseits, der ein Herrenbekleidungsgeschäft besaß, war Jude.

Die Schauspielerin war ursprünglich in der Hauptrolle des Remakes von "Evil Dead" zu sehen. Sie brach das Projekt jedoch aufgrund ihres engen Zeitplans ab.

Ihr erstes Vorsprechen war für die Rolle der Bella in "Twilight" (2008), aber Kristen Stewart bekam die Rolle. Außerdem sprach sie für "Schneewittchen und der Jäger" für die Rolle "Schneewittchen" vor, verlor die Rolle jedoch erneut an Stewart.

Sie wurde 2012 von der Zeitschrift "People" auf Platz vier der Liste der "schönsten Frauen der Welt" gewählt.

Das Lied "Du wirst in meinem Herzen sein" von ihrem Vater Phil Collins war ihr gewidmet.

Kurzinformation

Geburtstag 18. März 1989

Staatsangehörigkeit Britisch

Berühmt: Zitate von Lily CollinsActresses

Sonnenzeichen: Fische

Auch bekannt als: Lily Jane Collins

Geborenes Land: England

Geboren in: Guildford, Großbritannien

Berühmt als Schauspielerin

Familie: Vater: Phil Collins Mutter: Jill Tavelman Geschwister: Joely Collins, Matthew Collins, Nicholas Collins, Simon Collins Weitere Fakten Ausbildung: University of Southern California