2020

Lisa Niemi ist eine bedeutende amerikanische Schauspielerin, Tänzerin, Regisseurin und Witwe des verstorbenen Hollywood-Schauspielers Patrick Swayze

Lisa Anne Happaniemi Swayze DePriso, im Volksmund als Lisa Niemi bekannt, ist eine bedeutende amerikanische Schauspielerin, Tänzerin, Filmregisseurin und Produzentin. Ihr bester Anspruch auf Ruhm ist die Witwe des verstorbenen Hollywood-Schauspielers Patrick Swayze, mit dem sie mehr als drei Jahrzehnte verheiratet war. Lisa hat dank ihrer fast vier Jahrzehnte langen Beziehung zur Lametta-Stadt eine erfolgreiche Karriere als Schauspielerin, Filmemacherin und Regisseurin begonnen. Sie teilte sich mit ihrem verstorbenen Ehemann die Leinwand in einer Reihe von Filmen, darunter "Steel Dawn", "One Last Dance", "Beat Angel", "Letters from a Killer" und "Next of Kin". Schon in jungen Jahren entwickelte sie eine Affinität zum Schauspiel und im Alter von 10 Jahren schrieb sie sich am Alley Theatre in Houston ein, um mit der Ausbildung zu beginnen. Sie hat einen Teil der eigenständigen TV-Folge "Two Boys" von Paramount Pictures als 10-Jährige eingesackt, die übrigens ihr Debüt auf einem kleinen Bildschirm war. Sie wechselte ins Houston Music Theatre, um ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu verbessern, und trat vier Jahre hintereinander in mehreren Kindermusicals auf. Mit einem Abschluss in „Performing Arts“ zog sie von Houston nach New York und begann eine Ausbildung als Tänzerin, die als Balletttänzerin unter der Schirmherrschaft von Harkness & Joffrey Ballet auftrat. Sie begann wieder mit der Schauspielerei und trat in zahlreichen Broadway-Produktionen auf, bevor sie mit Patrick Swayze nach Los Angeles zog, wo sie mit Drehbuch-, Filmemacher- und Autorenfähigkeiten experimentierte.

Kindheit & frühes Leben

Lisa Niemi wurde am 26. Mai 1956 in Houston, Texas, als Tochter von Karin und Edmond Happaniemi geboren. Sie hat fünf Brüder. Ihr Vater war der Direktor der Wassersicherheitsdienste des Roten Kreuzes, während ihre Mutter eine zertifizierte Krankenschwester war.

Lisa war schon in jungen Jahren eine hervorragende Schwimmerin, da sie aus einer Familie stammte, die sich stark für Leichtathletik interessierte. Während ihrer Kindheit fühlte sie sich instinktiv zur Schauspielerei hingezogen, was sie ermutigte, sich 1967 im Alter von nur 10 Jahren am Alley Theatre in Houston anzumelden.

Sie landete ihre erste Rolle als Kinderkünstlerin in einer Pilotfolge einer Fernsehserie mit dem Titel "Two Boys", die hauptsächlich von Paramount Pictures zu Werbezwecken gedreht wurde. Sie wechselte vom Alley Theatre zum Houston Music Theatre, um ihre Schauspielausbildung fortzusetzen.

Sie schloss 1974 ihr Studium an der Houston Ballet Dance Company mit Schwerpunkt Tanz ab. Noch im selben Jahr wechselte sie nach New York und begann eine Ausbildung als Balletttänzerin beim Harkness Ballet. Sie trat als Gasttänzerin auf und trat neben den versiertesten zeitgenössischen Tänzerinnen in New York auf.

Lisa nahm ihre Schauspielerei in New York unter der Anleitung und Anleitung von Warren Robertson, einem renommierten Standup-Comedian und Schauspiellehrer, wieder auf. Sie war 1976 in einem Remake der ursprünglichen musikalischen Revue "Hellzapoppin" zu sehen, zu der die bekannten Schauspieler Jerry Lewis und Lynn Redgrave gehörten, aber leider schaffte es die Show bis zum Broadway.

1975 heiratete Niemi Patrick Swayze, einen talentierten Hollywood-Schauspieler und erfahrenen Balletttänzer, mit dem sie seit ihrer Jugend zusammen war, als sie in der Houston Ballet Dance Company trainierte. Nach ihrer Heirat zog sie erneut um und zog diesmal nach Los Angeles.

Werdegang

Lisa Niemi wurde erwachsen, nachdem sie mit ihrem Ehemann, Patrick Swayze, nach Los Angeles gezogen war. Sie spielte nicht nur neben Swayze in einer Reihe von Filmen, sondern trug auch maßgeblich als Drehbuchautorin, Filmemacherin und Regisseurin bei. Sie trat auch weiterhin auf der kleinen Leinwand auf und arbeitete 1993 wieder am Broadway.

Sie teilte sich mit Patrick Swayze die Leinwand in Filmen wie "Next of Kin" (1989), "Letters from a Killer" (1998), "Steel Dawn" (1987), "One Last Dance" (2003) und "Beat" Angel '(2004). Sie spielte auch in Filmen wie "Slam Dance", "Sie hat ein Baby", "Live! Aus dem Todestrakt “und„ Jünger und jünger “.

Sie komponierte das Drehbuch für "One Last Dance" sowie Regie und Co-Produktion des Films mit Patrick und Rhonda Baker. "One Last Dance", choreographiert von Lisas Schwiegermutter Patsy Swayze, war eine filmische Darstellung eines 1985 gedrehten Stücks "Without a Word", das mehrere "Circle Awards" der New York Drama Critics erhielt.

Sie war in 23 Folgen der Action-Adventure-TV-Serie "Super Force" zu sehen, in der sie die Figur von Carla Frost porträtierte. Sie war eine der Regisseure der Krimiserie "The Beast", in der Patrick Swayze vor seinem Tod im Jahr 2009 zum letzten Mal auftrat.

1993 trat sie wieder auf der Broadway-Bühne auf und erhielt sowohl beim Publikum als auch bei den Kritikern Lob, indem sie sich in Stücken wie "Liebesbriefe", "Will Rogers" Follies "und" The Brick and the Rose "hervorgetan hat. Das Stück "The Brick and the Rose" wurde mehrfach ausgezeichnet.

Lisa war Co-Autorin einer Memoirenarbeit mit Patrick Swayze, "Die Zeit meines Lebens", die nicht nur ein nationaler Bestseller wurde, der von der "New York Times" zertifiziert wurde, sondern auch ein globaler Bestseller.

Die Zeit meines Lebens dreht sich um ihre Romantik, die als Teenager begann und mehr als drei Jahrzehnte dauerte, bis Patrick 2009 starb.

Lisa Niemi veröffentlichte 2012 eine weitere Abhandlung mit dem Titel „Worth Fighting For“, in der die letzten Monate, die sie mit ihrem Ehemann verbracht hat, als er tapfer mit Bauchspeicheldrüsenkrebs fertig wurde, eindringlich erzählt werden.

Hauptarbeiten

Lisa Niemi hat in ihrer beruflichen Laufbahn viele Hüte aufgesetzt, darunter die einer Schauspielerin, Drehbuchautorin, Filmregisseurin, Filmemacherin, Autorin und Balletttänzerin. Zu ihren bemerkenswerten Filmen gehören "One Last Dance", "Steel Dawn", "Letters from a Killer", "Slam Dance", "Beat Angel" und "Next of Kin".

Hier wurden zwei Memoiren, "Die Zeit meines Lebens" und "Es lohnt sich zu kämpfen", die erstere in Zusammenarbeit mit Patrick Swayze geschrieben und die letztere ausschließlich von ihr verfasst, Bestseller.

Auszeichnungen & Erfolge

Lisa Niemi erhielt 2011 den AARP Inspire Award für ihre „Leidenschaft, Kreativität und Energie, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen“.

Sie wurde vom Pancreatic Cancer Action Network sowie von der Tower Cancer Research Foundation mit dem Spirit of Hope Award ausgezeichnet.

Am 16. Juli 2011 wurde sie in der Kathedrale Unserer Lieben Frau von den Engeln in Los Angeles mit dem Titel „Dame“ ausgezeichnet.

Persönliches Leben & Vermächtnis

Während seiner Ausbildung bei der Houston Ballet Dance Company im Jahr 1971 stieß Lisa Nemi erstmals auf seinen zukünftigen Ehemann Patrick Swayze. Nach einer langen Werbung von fast vier Jahren heirateten Lisa und Patrick am 12. Juni 1975. Übrigens war die Houston Ballet Dance Company im Besitz von Swayzes Eltern und wurde von ihnen betrieben.

Kurz nachdem Patrick und Lisa geheiratet hatten, zogen sie nach New York City, wo sie bis Ende der 1970er Jahre blieben, bevor sie erneut nach Los Angeles zogen, um ihre jeweilige berufliche Laufbahn zu unterstützen.

Lisa hat auch eine Pilotenlizenz und flog Swayze oft zur Chemotherapie zum Stanford University Medical Center in Stanford, Kalifornien. Ihre Partnerschaft dauerte fast 34 Jahre, bevor Patrick Swayze am 14. September 2009 an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstarb.

Lisa heiratete ihn am 25. Mai 2014, nachdem sie zwei Jahre lang mit Albert DePrisco, einem Juwelier, zusammen war.

Wissenswertes

Lisa und Swayze blieben während ihres gesamten Ehelebens kinderlos. Lisa wurde 1990 schwanger, erlitt aber leider eine Fehlgeburt.

Seit 1985 lebte das Paar in einem 5 Hektar großen Gehöft in Los Angeles, wo es eine Menagerie gab, in der Hunde, Pferde, Katzen und andere Haustiere untergebracht waren.

Kurzinformation

Geburtstag 26. Mai 1956

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Sonnenzeichen: Zwillinge

Auch bekannt als: Lisa Anne Haapaniemi Swayze DePrisco

Geboren in: Houston, Texas

Berühmt als Schauspielerin, Regisseurin

Familie: Ehepartner / Ex-: Albert DePrisco (m. 2014), Patrick Swayze (1975-2009) Vater: Edmond Melvin Haapaniemi Mutter: Edna Karin Hyttinen Stadt: Houston, Texas US-Bundesstaat: Texas