Das Leben von Madame C.J Walker ist eine einzigartige Geschichte, die weitgehend unbesungen ist. Die entschlossene Frau war nicht nur eine Sklavin auf einer Plantage wie viele andere Angehörige der afroamerikanischen Gemeinschaft, sondern bemühte sich auch, ihr Elend zu überwinden. Walker übernahm die Arbeit einer Reinigungskraft, um genug Geld zu verdienen, um sich eine Mahlzeit zu kaufen, und wurde dann Verkäuferin. Nachdem sie die Tricks des Handels gelernt hatte, wagte sich diese Frau in das Unternehmertum, da sie auch der Meinung war, dass es notwendig sei, ein Produkt zu entwickeln, das sich mit dem Problem der Haarpflege befasst. Walker motivierte sogar viele andere Frauen, Unternehmerinnen zu werden, und schulte sie in der Kunst des Verkaufens, was ein wichtiger Aspekt jedes erfolgreichen Geschäfts war. Die afroamerikanische Frau ebnete sogar den Weg für Konventionen, um eine Welle des Unternehmertums in der Nation zu schaffen. Madame wurde somit die erste reichste Frau ihrer Rasse in den gesamten Vereinigten Staaten von Amerika. Zum Zeitpunkt ihres Todes spendete sie jedoch sogar einen guten Teil ihres Vermögens für die Sache der Bedürftigen. Entdecken Sie diese Biografie, um mehr über das Leben und die Leistungen von Madame C.J Walker zu erfahren

Kindheit & frühes Leben

Walker wurde am 23. Dezember 1867 in einem Dorf namens Delta im amerikanischen Bundesstaat Louisiana geboren. Sie wurde ursprünglich von ihren Eltern Sarah Breedlove getauft. Sarah hatte fünf Geschwister, nämlich Solomon, Owen Jr., Alexander und James sowie eine Schwester namens Louvenia.

Ihre Familienmitglieder waren Sklaven, die viele Jahre auf einer Plantage im Bundesstaat Louisiana lebten. Es wird angenommen, dass ihre Mutter im Jahr 1872 der Cholera erlag, wonach Sarahs Vater zum zweiten Mal heiratete. Einige Jahre später verlor jedoch auch er sein Leben.

Als sie kaum sieben Jahre alt war, suchte Madame Zuflucht in der Wohnung ihrer Schwester namens Louvenia, die mit einem Mann namens Willie Powell verheiratet war.

Werdegang

Im Alter von zwanzig Jahren zog Sarah zusammen mit ihrem 2-jährigen Kind in die Hafenstadt St. Louis, wo zwei ihrer Geschwister lebten. Sie fand bald den Job einer Wäscherin in dieser Stadt, um über die Runden zu kommen. Madame Walker verdiente durch diesen Beruf kaum einen Dollar als Tageslohn.

Anschließend arbeitete sie mit einer Unternehmerin namens Annie Turnbo Malone zusammen und verkaufte im Auftrag der Geschäftsfrau Haarpflegeprodukte.

Ihr Wissen über Haarpflegeprodukte half Sarah, sich in eine Kosmetikerin, Friseurin und Einzelhändlerin zu verwandeln, die durch den Verkauf von Kosmetikcremes Gewinne erzielte. Bald begann sie, viele Agentinnen zu beschäftigen, um ein Bewusstsein für die Kultur der Schönheitsverbesserung zu schaffen.

Madame gründete 1908 zusammen mit ihrem zweiten Ehemann Charles Joseph eine Einrichtung namens "Lelia College", um die Verkäufer zu "Haarkulturisten" zu machen. Zwei Jahre später zog sie nach Indianapolis und initiierte verschiedene Geschäftseinrichtungen im Bereich Haarpflege, darunter eine Schönheitsschule und einen Salon.

Die Stadt wurde zum Hauptsitz von Madames Geschäftstätigkeit, die sich bald auf Städte wie Jamaika, Kuba und Panama ausdehnte.

Im Jahr 1917 organisierte diese Geschäftsfrau ein jährliches Treffen der „Madame Walker Beauty Culturists“ in Philadelphia. Diese Veranstaltung war zu ihrer Zeit eine der ersten ihrer Art in den Vereinigten Staaten.

Die Dame motivierte ihre Mitarbeiter, indem sie Verkäufern Geschenke anbot, die durch den Verkauf von mehr ihrer Produkte mehr Umsatz erzielten. Sie beglückwünschte auch diejenigen, die einen erheblichen Beitrag zur Wohltätigkeit geleistet hatten.

Sie initiierte sogar 1917 die "Walker Hair Culturists Union of America", die zu dieser Zeit die erste Konvention war, die ausschließlich darauf abzielte, Frauen zu ermutigen, sich in den Handel zu wagen.

Hauptarbeiten

Walkers wichtigster Beitrag zu den Haarproblemen, die die amerikanischen Massen plagten, war ihre Pomade, eine wachsartige Haarcreme, die versprach, Haarausfallprobleme zu reduzieren und den Glanz im Haar aufrechtzuerhalten. Diese Produkte wurden in Dosen mit einem Bild von Madame auf der Außenseite verpackt.

Persönliches Leben & Vermächtnis

Als Sarah kaum vierzehn Jahre alt war, trat sie mit einem Mann namens Moses McWilliams in die Ehe ein, um der Folter durch ihren Schwager Willie Powell zu entkommen. Das Paar hatte ein kleines Mädchen namens A’Lelia.

Ihr Mann starb jedoch, als Sarah kaum zwanzig Jahre alt war. Dann knüpfte sie den Bund fürs Leben mit Charles Joseph Walker, der damals bei einer Werbefirma arbeitete. Sarah nahm den Namen Madame C.J Walker erst an, nachdem sie Charles geheiratet hatte.

1917 war ein ereignisreiches Jahr für Madame, auch im persönlichen Bereich, abgesehen von ihren berühmten Geschäftsinitiativen. In dieser Zeit beauftragte sie einen Architekten namens Verson Woodson Tandy mit dem Entwurf eines Hauses in New York, das sie ungefähr 250.000 US-Dollar kostete.

Madame erlag am 25. Mai 1919 dem Tod, weil der Bluthochdruck zunahm. Die Geschäftsfrau war einundfünfzig Jahre alt und zum Zeitpunkt ihres Todes die reichste Frau afroamerikanischer Herkunft.

Vor ihrem Tod hatte Madame 5000 Dollar für einen Anti-Lynch-Fonds gespendet, um der unmenschlichen Form der Bestrafung in der Nation ein Ende zu setzen. Weitere 100.000 US-Dollar ihres Einkommens wurden an verschiedene gemeinnützige Organisationen verteilt.

Die verschwenderische Residenz dieser afroamerikanischen Frau, bekannt als "Villa Lavero", wurde jetzt zum nationalen historischen Wahrzeichen erklärt.

Als Zeichen der Hommage an Madames Leistungen wurden zahlreiche Auszeichnungen und Glückwünsche nach der Frau benannt. Eine davon ist der „Madam C.J Walker Business and Community Recognition Award“.

Wissenswertes

Die Idee, ein Schönheitsprodukt auf den Markt zu bringen, kam Walker, nachdem sie ihre Haare verloren hatte und Probleme mit der Kopfhaut hatte, weil sie sich mit Wasser gewaschen hatte, das mit Chemikalien wie „Iye“ kontaminiert war.

Kurzinformation

Geburtstag 23. Dezember 1867

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: HumanitarianAfrican American Slaves

Gestorben im Alter von 51 Jahren

Sonnenzeichen: Steinbock

Geboren in: Delta

Berühmt als Unternehmer