Marsha Mason ist eine bekannte amerikanische Schauspielerin und Regisseurin. Sie ist eine viermalige Oscar-Nominierte für ihre Arbeit in den Filmen "Cinderella Liberty", "The Goodbye Girl", "Chapter Two" und "Only When I Laugh". Die ersten beiden Filme wurden auch mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet. Im Fernsehen ist sie dafür bekannt, in der Sitcom "Love of Life" sowie in dem Drama "Frasier" aufzutreten, das ihr eine Emmy-Nominierung einbrachte. Die talentierte Schauspielerin hat auch ausgiebig auf der Bühne gearbeitet, insbesondere bei einer Wiederaufnahme von "The Prisoner of Second Avenue". Mason wurde in St. Louis, Missouri, geboren und wuchs zusammen mit ihrer jüngeren Schwester auf. Nach Abschluss ihrer Highschool-Ausbildung an der Nerinx Hall High School absolvierte sie die Webster University, bevor sie ihr Filmdebüt gab. Von 1965 bis 1970 war Mason mit dem Schauspieler Gary Campbell verheiratet. Ihre zweite Ehe mit dem Drehbuchautor Neil Simon dauerte zehn Jahre. Sie hat keine Kinder.

Kindheit & frühes Leben

Marsha Mason wurde am 3. April 1942 in St. Louis, Missouri, USA, als Tochter von James Joseph Mason und Jacqueline Helena geboren. Sie hat eine jüngere Schwester namens Linda.

Sie besuchte die Nerinx Hall High School und absolvierte später die Webster University. Während seiner Zeit in Webster trat Mason in einer Reihe von Theaterproduktionen auf.

Marsha Mason gab 1968 ihr Filmdebüt mit dem Western "Beyond the Law". Von 1971 bis 1972 spielte sie Judith Cole in der Fernsehserie "Love of Life". Bald darauf spielte sie neben Susan Anspach und George Segal in "Blume in Love".

1977 spielte sie Paula McFadden in "The Goodbye Girl", einem romantischen Comedy-Drama, das sich auf ein seltsames Trio konzentriert: einen kämpfenden Künstler, der eine Wohnung von seinem Freund gemietet hat, dem derzeitigen Bewohner, der die Ex-Freundin seines Freundes ist, und ihrem Jungen Tochter. Masons Leistung wurde kritisch gewürdigt und brachte ihr eine Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin ein.

Als nächstes spielte sie in den Filmen "The Cheap Detective" und "Chapter Two". In den 1980er Jahren hatte sie Rollen in einer Reihe von Filmen, darunter "Only When I Laugh", "Max Dugan Returns" und "Heartbreak Ridge".

Mason begann das nächste Jahrzehnt mit ihrer Nebenrolle als Janice Morrison in dem Film "Stella" mit Bette Midler. 1991 erschien sie in dem schwarzen Comedy-Fantasy-Streifen "Drop Dead Fred". In diesem Jahr trat sie auch der Besetzung der Seifenoper „Sibs“ bei.

In den Jahren 1997 und 1998 porträtierte die Schauspielerin die Figur von Sherry Dempsey in der Sitcom „Frasier“.

Nach Gastauftritten in den Dramen "The Education of Max Bickford", "Lipstick Jungle" und "Army Wives" wurde Mason 2010 in der wiederkehrenden Rolle von Pat Spence in der Sitcom "The Middle" besetzt.

Von 2015 bis 2016 war sie in zwei Folgen von „Madam Secretary“ als Dr. Kinsey Sherman zu sehen. Während dieser Zeit trat sie auch als Arlene in die Besetzung von "Grace and Frankie" ein, eine Rolle, die sie bis heute spielt.

1973 wurde Marsha Mason als Maggie Paul in "Cinderella Liberty", einem romantischen Dramafilm aus Daryl Ponicsans gleichnamigem Roman, besetzt. Der Film handelt von einem Seemann, der romantische Gefühle für eine Prostituierte entwickelt und zum Ersatzvater ihres Sohnes wird. Masons Auftritt brachte ihr eine Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin ein und brachte ihr auch einen Golden Globe Award ein.

Familien- und Privatleben

Marsha Mason heiratete 1965 den Schauspieler Gary Campbell und trennte sich schließlich von ihm. Sie ließen sich 1970 scheiden. Später heiratete sie den Dramatiker Neil Simon. Das Paar blieb von 1973 bis 1983 verheiratet.

Die Schauspielerin hatte eine Farm in Abiquiu, auf der Bio-Kräuter angebaut wurden. In den 1990er Jahren verkaufte sie Kräuter an andere Unternehmen, bevor sie eine Reihe von Bade-, Körper- und Wellnessprodukten mit dem Namen "Resting in the River" auf den Markt brachte.

Kurzinformation

Geburtstag 3. April 1942

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: Schauspielerinnen Amerikanische Frauen

Sonnenzeichen: Widder

Geboren in: St. Louis, Missouri

Berühmt als Schauspielerin

Familie: Ehepartner / Ex-: Gary Campbell (m. 1965 - div. 1970), Neil Simon (m. 1973 - div. 1983) Vater: James Joseph Mason Mutter: Jacqueline Helena Mason US-Bundesstaat: Missouri