Mrinalini Sarabhai war eines der bekanntesten Gesichter des klassischen indischen Tanzes. Sie war eine erfahrene Tänzerin in Bharatanatyam und Kathakali sowie Choreografin und Tanzlehrerin. Eine dynamische Persönlichkeit, von der sie glaubte, dass sich im Laufe der Zeit neue Tanzformen entwickeln, aber es ist auch wichtig, dass sie sich aus einer traditionellen klassischen Grundlage entwickeln. Als Pionierin auf dem Gebiet des klassischen indischen Tanzes war sie die erste klassische Tänzerin, die sich der Choreografie zuwandte. Sie wurde als Tochter einer Sozialarbeiterin und politischen Aktivistin geboren und erhielt ihre frühe Ausbildung in Santiniketan, wo sie ihre wahre Berufung erkannte. Entschlossen, die bestmögliche Ausbildung in verschiedenen Tanzformen zu erhalten, lernte sie Bharatanatyam, Kathakali und Mohiniattam von einigen der bekanntesten Tanzgurus ihrer Zeit. Sie erlangte als Tänzerin nicht nur in Indien, sondern auch in mehreren anderen Ländern der Welt großen Ruhm. Verheiratet mit dem Physiker Vikram Sarabhai, wurde sie Mutter von zwei Kindern, aber das Familienleben minderte ihre Leidenschaft für den Tanz nicht einmal ein bisschen. Nach einer erfolgreichen Karriere als Tänzerin wandte sie sich der Choreografie zu und choreografierte mehr als dreihundert Tanzdramen. Für ihren Beitrag zum klassischen Tanz wurde sie mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Kindheit & frühes Leben

Sie wurde am 11. Mai 1918 in eine Brahmanenfamilie in Kerala, Indien, geboren. Ihr Vater, Dr. Subbarama Swaminathan, war ein renommierter Rechtsanwalt am Madras High Court und Direktor des Madras Law College, während ihre Mutter Ammu Swaminathan Sozialarbeiterin, Freiheitskämpferin und ehemaliges Parlamentsmitglied war.

Sie wuchs in der Schweiz auf und lernte dort die Dalcroze-Methode, eine westliche Technik der Tanzbewegungen.

Nach ihrer Rückkehr nach Indien erhielt sie ihre Ausbildung in Shantiniketan unter der Anleitung von Rabindranath Tagore. Hier erkannte sie, dass ihre wahre Berufung das Tanzen war und beschloss, eine Karriere in dieser Kunstform zu verfolgen.

Sie ging in die USA und schrieb sich an der American Academy of Dramatic Arts ein, um Tanz zu trainieren. Nach einer Weile kehrte sie nach Indien zurück, um ihre Ausbildung in klassischen Tanzformen fortzusetzen.

Sie lernte die südindische klassische Tanzform Bharatanatyam von Meenakshi Sundaram Pillai, das klassische Tanzdrama Kathakali vom Guru Thakazhi Kunchu Kurup und Mohiniattam von Kalyanikutty Amma. Alle ihre Tanzlehrer waren renommierte Meister auf ihrem Gebiet, und so erhielt sie die beste Ausbildung, die sie bekommen konnte.

Werdegang

Nach ihrer Ausbildung etablierte sie sich als talentierte und anmutige Tänzerin. Die Ausbildung in verschiedenen Tanzformen verschaffte ihr einen Vorteil gegenüber anderen klassischen Tänzern, die nur in einer Form ausgebildet worden waren.

Sie heiratete den bekannten Physiker Dr. Vikram Sarabhai und zog in sein Haus in Ahmedabad in Gujarat. Dr. Sarabhai war eine aufgeschlossene Person, die sie ermutigte, ihrer Leidenschaft für das Tanzen nachzugehen.

1949 gründete sie zusammen mit ihrem Ehemann die Darpana Academy of Performing Arts. Es wurde als kleine Tanzakademie gegründet, um die Kunst des Tanzes zu lehren und die indischen klassischen Tanzformen durch Performances zu verbreiten.

Im Laufe der Jahre wuchs die Institution vielfältig und wurde zu einem Zentrum für das Studium von Folk, Tribal, klassischem und zeitgenössischem Tanz, Theater, Bewegung, Puppenspiel und Musik.

Die Akademie konzentrierte sich nicht nur auf die Vermittlung von Kunstausbildung, sondern versuchte auch, Kunst als Mittel zu nutzen, um positive soziale Veränderungen herbeizuführen, indem sie die breite Öffentlichkeit und die politischen Entscheidungsträger beeinflusste. Die Akademie nutzt verschiedene Kunstformen, um die kritischen Probleme der Gesellschaft zu erziehen, zu stärken und das Bewusstsein dafür zu schärfen.

Im Laufe der Jahrzehnte choreografierte sie mehr als dreihundert Tanzdramen, darunter das hochgelobte Musical "Krishna-Gopala" und "This Mahabharata". Sie ist nicht nur Choreografin und Tänzerin, sondern auch eine produktive Schriftstellerin, die zahlreiche Romane, Gedichte, Theaterstücke und Geschichten für Kinder verfasst hat.

Sie war Vorsitzende der Gujarat State Handicrafts and Handloom Development Corporation Ltd. und eine der Treuhänderinnen des Sarvodaya International Trust, einer Organisation zur Förderung der Ideale Gandhis.

Hauptarbeiten

Sie ist bekannt für die Gründung der Darpana Academy of Performing Arts, einem Zentrum für Kunst, das sich auf das Unterrichten verschiedener Formen von Tanz, Musik, Theater und Puppenspiel konzentriert. Die Organisation setzt sich auch für die Stärkung von Frauen ein und befasst sich mit anderen sozialen Fragen im Zusammenhang mit Menschenrechten und Umwelt.

Auszeichnungen & Erfolge

1965 erhielt sie den Padma Shri, den vierthöchsten zivilen Preis Indiens.

1968 wurde sie von der mexikanischen Regierung für ihre Choreografie für das Ballet Folklorico of Mexico mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

1991 wurde sie von der Regierung von Gujarat mit dem Pandit Omkarnath Thakur Award für ihren wertvollen Beitrag im Bereich der darstellenden Künste ausgezeichnet.

1992 erhielt sie den Padma Bhushan, den dritthöchsten zivilen Preis Indiens

Persönliches Leben & Vermächtnis

Mrinalini Sarabhai heiratete 1942 den renommierten Physiker Vikram Sarabhai und hatte zwei Kinder: Kartikeya und Mallika. Ihre Tochter Mallika trat in ihre Fußstapfen und wurde selbst eine berühmte Tänzerin. Ihre Ehe mit Vikram Sarabhai war problematisch.

Sie widmete sich leidenschaftlich ihrem Beruf, tanzte bis weit in die Achtziger hinein und ließ sich vom Alter nicht bremsen.

Mrinalini Sarabhai starb am 21. Januar 2016 im Alter von 97 Jahren in Ahmedabad, Gujarat, Indien, an Alterskomplikationen

Kurzinformation

Geburtstag 11. Mai 1918

Staatsangehörigkeit Inder

Berühmt: Klassische Tänzerinnen, indische Frauen

Gestorben im Alter von 97 Jahren

Sonnenzeichen: Stier

Auch bekannt als: Klassischer Tänzer

Geboren in: Kerala

Berühmt als Klassischer Tänzer und Choreograf

Familie: Ehepartner / Ex-: Vikram Sarabhai Vater: Dr. Subbarama Swaminathan Mutter: Ammu Swaminathan Geschwister: Lakshmi Sahgal Kinder: Mallika Sarabhai Gestorben am: 21. Januar 2016 Todesort: Ahmedabad Gründer / Mitbegründer: Darpana Academy of Performing Arts Weitere Fakten: Padma Shri (1965) Pandit Omkarnath Thakur Award (1991) Padma Bhushan (1992)