2020

Rick Hoffman ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem für seine Rolle in der Serie „Suits

Rick Hoffman ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem für seine Rolle in der beliebten Rechtsserie "Suits" bekannt ist. Dieser New Yorker war sich seiner Berufswahl immer sicher. Es war jedoch keine leichte Wahl, da er keine Verbindungen zu Hollywood hatte und sich in der Unterhaltungswelt nach oben kämpfen musste. Er musste jahrelang in Los Angeles auf Tische warten, um über die Runden zu kommen, und gleichzeitig auf seine große Pause warten. Er wurde von fast neun wartenden Jobs entlassen und musste zu gottlosen Stunden arbeiten. In einem Interview vor einigen Jahren sprach er offen über seine Kämpfe mit Selbstzweifeln und wie er diese Gedanken überwunden hat. Er ist ein aufschlussreicher Schauspieler, der seinen Erfolg nie auf den Kopf stellen lässt. Er gibt zu, in seinen frühen Jahren in Los Angeles selbstgefällig zu sein und sich zu sehr auf seine Fähigkeiten als Schauspieler verlassen zu haben. Vorbereitung sei ein Muss für diejenigen, die den Hollywood-Traum leben wollen.

Kindheit & frühes Leben

Der junge Rick Edward Hoffman wurde am 12. Juni 1970 in New York City, New York, als Sohn der jüdischen Eltern Gail und Charlie Hoffman geboren und wuchs in Roslyn Heights äußerst bescheiden auf.

Er absolvierte seine Ausbildung an der "Wheatley School" in Roslyn Heights, bevor er an die "University of Arizona" wechselte.

Er schloss sein Theaterstudium ab und zog unmittelbar danach nach Los Angeles.

Werdegang

Er begann seine Schauspielkarriere 1997 mit einer einzeiligen Szene in dem politischen Action-Thriller "Conspiracy Theory" mit Julia Roberts. Hoffman erzählt die Geschichte auf lustige und inspirierende Weise. Er gibt an, dass er während der Proben äußerst nervös war und am Ende seine Zeilen verstümmelte. Dies stellte sich als solch ein Hit bei den Stars im Film heraus, dass der Regisseur beschloss, ihn in den endgültigen Schnitt aufzunehmen. Dieser Vorfall gab Hoffman das Vertrauen, das er brauchte, um in der Branche erfolgreich zu sein, und scheute sich danach nie mehr vor Herausforderungen zurück.

1998 trat er in einer kleinen Rolle in "Lethal Weapon 4" auf, aber seine Karriere begann im Jahr 2000, als er in der Rolle von "Freddie Sacker" in Jeff Rake und Darren Stars Wall Street-Serie "The $ treet" besetzt wurde Obwohl es in der gesamten Serie nur 12 Folgen gab, half sein Aufenthalt darin Hoffman, seine Wartejobs endgültig aufzugeben und ein Vollzeitschauspieler zu sein.

Er wurde im Jahr 2000 als einer der „10 Actors to Watch“ in der Zeitschrift „Variety“ vorgestellt.

Nach seinem Auftritt in "The $ treet" wurden ihm prominente Rollen in vielen TV-Shows angeboten, darunter in Steven Bochcos Legal-Drama-Serie "Philly", die von 2001 bis 2002 ausgestrahlt wurde.

Im Jahr 2002 spielte er als "Jerry Best" in "The Bernie Mac Show", was für ihn ein großer schauspielerischer Durchbruch war. In der Zwischenzeit trat er weiterhin in kleinen Räumen auf der Leinwand auf und spielte in Filmen wie "Blood Work" (2002), "Our Time Is Up" (2004), "The Day After Tomorrow" (2004) und "Cellular" '(2004).

Während seiner Arbeit an "The Bernie Mac Show" erhielt er 2005 die Rolle des "Patrick Van Dorn" in John Stamos 'Comedy-Serie "Jake in Progress" (2005–2006), die zu einer seiner bemerkenswertesten Auftritte wurde.

Im Laufe der Jahre trat er in zahlreichen Primetime-TV-Shows auf, von denen einige 2003 und 2009 "CSI: Miami", 2004 "The Practice", 2004 "Monk", 2005 "CSI: NY" und 2005 "Chuck" waren. 2007 "CSI: Las Vegas" 2007, "Law & Order: Special Victims Unit" und "NCIS" 2008, "Lie to Me" 2009 und "Numb3rs" und "The Mentalist" 2010.

Er hat in Filmen wie "Hostel" (2005), "Smiley Face" (2007), "The Condemned" (2007), "Hostel: Part II" (2007) und "Postal" (2007) mitgewirkt.

Im Jahr 2011 klopfte die Mutter aller Gelegenheiten in Form von „Anzügen“ an Hoffmans Tür. Die Serie verwandelte ihn nicht nur als Schauspieler, sondern etablierte auch seine Position in der Branche. Seine Rolle in der Serie war die der Hauptfigur "Louis Litt", eines Partners in einer Anwaltskanzlei. Sein Charakter war voller Dichotomien, was ihn zu einer Herausforderung machte. Der Charakter war aggressiv, aber einfühlsam, treu, aber unsicher. Die Show hat neun Staffeln abgeschlossen. Die letzte Staffel wurde am 17. Juli 2019 uraufgeführt. Er wiederholte die Rolle von "Louis Litt" in der Spin-off-Serie "Pearson" im Jahr 2019

Hauptarbeiten

Sein Charakter in der John Stamos-Komödie "Jake in Progress" ist definitiv einer der Höhepunkte seiner Schauspielkarriere. Sein Auftritt als "Patrick Van Dorn" machte ihn auf dem kleinen Bildschirm zu einem prominenten Namen und führte ihn schließlich dazu, sich in einigen großen Fernsehserien Spots zu verdienen.

Es besteht kein Zweifel, dass Hoffman mit dem legalen Drama "Anzüge" ein Star im Fernsehen wurde. Der Charakter von "Louis Litt" in der Serie war herausfordernd und rechtfertigte sein Talent. Es brachte nicht nur Berühmtheit in sein Leben, sondern diente ihm auch als größte Plattform, um endlich seinen wahren Mut zu demonstrieren.

Persönliches & Familienleben

Es gibt nur sehr wenige Informationen über Rick Hoffmans persönliches Leben, was eher beabsichtigt zu sein scheint. Niemand weiß, ob er verheiratet ist oder war, aber es wird bestätigt, dass er einen Sohn hat, der im Dezember 2014 geboren wurde. Im Gegensatz zu anderen prominenten Kindern ist im Internet kein einziges Bild seines Sohnes verfügbar. Es ist klar, dass Hoffman es gerne so hält.

Nach seinem Auftritt in "Our Time Is Up" (2004) gab es aufgrund seines homosexuellen Charakters im Film viele Gerüchte und Fragen zu seinen sexuellen Vorlieben. Er hat diese Gerüchte nie durch Kommentare angefacht, aber es wurde durch andere Quellen bestätigt, dass seine sexuelle Orientierung nicht dieselbe war wie im Film.

Wissenswertes

Hoffman enthüllte während eines Interviews mit "Backstage 5", dass er sich in Kevin Kline und Gena Rowlands verliebt hatte. Er drückte auch seinen Wunsch aus, mit Ryan Gosling zusammenzuarbeiten, hauptsächlich weil er Gosling für eine „freundliche Person“ hielt.

Er hat einen jüngeren Bruder namens Jeff Hoffman und gehört zu einer eng verbundenen jüdischen Familie.

In letzter Zeit wurde er zum Zentrum einer Kontroverse um die königliche Hochzeit. Anscheinend wurde er während der Hochzeitszeremonie von Meghan Markle und Prince Harry vor der Kamera gefangen und machte „seltsame“ Ausdrücke. Seine Antwort auf die Kontroverse war so komisch wie seine Äußerungen. In den sozialen Medien stellte er klar, dass seine Äußerungen darauf zurückzuführen waren, dass er neben jemandem saß, der extrem schlechten Atem hatte.

Kurzinformation

Geburtstag 12. Juni 1970

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: SchauspielerAmerican Men

Sonnenzeichen: Zwillinge

Auch bekannt als: Rick Edward Hoffman

Geborenes Land Vereinigte Staaten

Geboren in: New York, New York, USA

Berühmt als Darsteller

Familie: Vater: Charlie Hoffman Mutter: Gail Hoffman US-Bundesstaat: New Yorkers Weitere Fakten Ausbildung: University of Arizona