Ruggero Pasquarelli ist ein italienischer Schauspieler, Sänger, Fernsehmoderator und Tänzer, der vor allem für seine Teilnahme an der vierten Serie der italienischen Talentshow "X Factor" und für seine Auftritte in den argentinischen Fernsehserien "Violetta" und "Soy Luna" bekannt ist. Er wuchs in der italienischen Stadt und Gemeinde Città Sant'Angelo auf, nahm Gitarren- und Schauspielunterricht und nahm Klavier- und Gesangsunterricht. Während seiner Schulzeit wurde er als Sänger mit einer lokalen Rockband „65013“ verbunden und spielte während seines letzten Schuljahres für die vierte Serie von „X Factor“ vor. Er wurde im Gesangswettbewerb ausgewählt und belegte den sechsten Platz. Zu seinen schauspielerischen Bemühungen gehört die Hauptrolle von Tom in der italienischen Fernsehserie "In Tour"; und die Rolle von Federico in der argentinischen Telenovela "Violetta", die ihm eine Auszeichnung bei den Nickelodeon Kids 'Choice Awards in Argentinien einbrachte. Derzeit spielt er die Hauptrolle von Matteo Balsano in der argentinischen Telenovela „Soy Luna“. Es hat ihm bereits zwei Auszeichnungen bei den Kids 'Choice Awards in Kolumbien und eine Auszeichnung bei den Kids' Choice Awards in Argentinien eingebracht.

Kindheit & frühes Leben

Er wurde am 10. September 1993 in der Stadt und Gemeinde Città Sant'Angelo in der Provinz Pescara, Abruzzen, Italien, als Sohn von Bruno und Antonella Pasquarelli geboren. Seine Familie stammt ursprünglich aus Neapel in Süditalien. Er hat einen Bruder namens Leonardo.

Als sechsjähriges Kind begann er zu singen und zu tanzen. Er nahm Gitarrenunterricht und schrieb sich 2004 an einer Schauspielschule ein. Seit 2008 besucht er Gesangsunterricht und lernt seit 2009 Klavier.

Er studierte am pädagogischen Liceo der High School und spezialisierte sich auf Kunst und Unterhaltung. Als Gymnasiast engagierte sich Pasquarelli als Sänger bei der lokalen Rockband "65013".

Werdegang

Während seines letzten Highschool-Jahres 2010 gab Pasquarelli ein Vorsprechen für die vierte Serie des italienischen Gesangswettbewerbs „X Factor“, einer italienischen Version von Großbritanniens „The X Factor“.

Er wurde von der italienischen Plattenproduzentin und TV-Persönlichkeit Mara Maionchi, die während ihrer vierten Serie eine der Juroren der Talentshow blieb, als Mitglied der Kategorie "Boys" von "X Factor" ausgewählt. Weitere Juroren der vierten Serie waren Enrico Ruggeri, Anna Tatangelo und Elio, während der italienische DJ, Sänger, Produzent, Musiker und Fernsehmoderator Francesco Facchinetti Gastgeber war.

Im Wettbewerb sang er Songs wie "Du bist der Erste, der Letzte, mein Alles" von Barry White und "Tu vuo 'fa' l'americano" von Renato Carosone. Er sang auch Lieder von Künstlern wie Elton John und Alex Britti unter anderem.

Pasquarelli blieb in den ersten sechs Wochen im Wettbewerb sicher und kam in der siebten Woche zum ersten Mal zusammen mit Cassandra Raffaele auf die letzten beiden Plätze. Pasquarelli entging in dieser Woche der Ausscheidung, da nur Elio, Raffaeles Richter, für seine Ausscheidung stimmte, was zu Raffaeles Ausscheidung in dieser Woche führte.

Pasquarelli blieb dann für die nächsten Wochen in Sicherheit und landete erneut auf den unteren beiden Plätzen, diesmal zusammen mit Nevruz Joku in der zehnten Woche. Da er erst 17 Jahre alt war und die italienischen Gesetze es Personen unter der Mehrheit nicht erlauben, nach Mitternacht aufzutreten, war Pasquarelli beim letzten Showdown von der Aufführung ausgeschlossen. So wurde eine aufgezeichnete Leistung des jungen Talents ausgestrahlt. Schließlich wurde Pasquarelli in dieser Woche aus dem Wettbewerb ausgeschlossen, da die Stimmen der Richter unentschieden waren, während Nevruz durch öffentliche Abstimmungen sicher wurde.

Er sang Pino Danieles "A me me piace 'o Blues" in der "X Factor 4 Compilation", als er aus der Show ausgeschlossen wurde.

2011 wurde er Moderator von Social King 2.0, der zweiten Ausgabe der TV-Talentshow „Social King“, die sich um die Welt der sozialen Netzwerke drehte. Es wurde auf Rai 2 und Rai Gulp sowie auf Cartoon Magic ausgestrahlt.

In den Jahren 2011-12 untersuchte er die Hauptrolle von Tom in der italienischen Comedy-Serie "In Tour" in zwei Staffeln mit 46 Folgen. Zu seinen Co-Stars in der Serie gehörten Alessandro Betti, Martina Russomanno, Luca Peracino, Andrea Pisani und Arianna Costantin. Er sang auch mehrere Songs des Albums der Serie.

Er landete mit der wiederkehrenden Rolle von Federico in der ersten Staffel der argentinischen Telenovela-Komödie "Violetta". Die Serie wurde am 14. Mai 2012 uraufgeführt und lief über drei Staffeln mit 240 Folgen bis zum 6. Februar 2015.

Pasquarelli zog nach Buenos Aires, Argentinien, wo Violetta gedreht wurde. Seine wiederkehrende Rolle von Federico, die er in den ersten beiden Staffeln der Serie spielte, wurde in der dritten Staffel der Telenovela in eine Hauptfigur verwandelt. Seine brillante Leistung des Charakters brachte ihm 2015 einen Kids 'Choice Award Argentina in der Kategorie Stunner ein.

In der Zwischenzeit nahm er zusammen mit Valeria Badalamenti am Programm „Get the Party“ teil, das im April 2013 auf dem Disney Channel Italien ausgestrahlt wurde. Im folgenden Jahr besuchte er zusammen mit Stephie Camarena und Jorge Blanco ein One Direction-Konzert. Zusammen mit Karol Sevilla trat er auch im Magic Kingdom in Orlando, Florida, auf.

Er nahm an der europäischen Etappe der Violetta LIVE-Tour teil und erklärte 2015, er habe die Tour beendet, um eine Hauptrolle in der von Disney Channel Latin America produzierten argentinischen Telenovela „Soy Luna“ zu übernehmen.

Er spielt die Hauptrolle von Matteo Balsano in "Soy Luna" mit Karol Sevilla. Er unterschrieb einen Vertrag für drei Staffeln der Serie. Die Serie wurde am 14. März 2016 uraufgeführt und erzielte nur in Argentinien mehr als 2,3 Millionen Aufrufe.

"Soy Luna" hat bereits zwei Staffeln mit jeweils 80 Folgen abgeschlossen. Der Disney Channel bestätigte am 13. Mai 2017, dass die Telenovela für eine dritte Staffel verlängert wurde. Die Premiere der dritten Staffel fand am 16. April 2018 statt.

"Soy Luna" wird jetzt von Montag bis Freitag um 18 Uhr / 17 Uhr auf UniMás in den USA ausgestrahlt und soll im Juli 2018 auf dem Disney Channel in Großbritannien und Irland ausgestrahlt werden. Die Serie hat Pasquarelli sowohl Anerkennung als auch Popularität eingebracht. Er hat den Favorite Actor Award bei den Kids 'Choice Awards in Kolumbien zweimal gewonnen, 2016 bzw. 2017, und einmal bei den Kids' Choice Awards 2016 in Argentinien.

Er hat eine sehr gute Beziehung zu seinem Co-Star "Soy Luna", Agustín Bernasconi. Der Traum, zusammen mit Agustín und Agustíns ehemaligem Co-Star Maxi Espindola aus Aliados Musiker zu werden, hat sich immer noch den Traum erfüllt, Musiker zu werden. Zusammen mit Agustín war er in der von Gastón Vietto moderierten Radiosendung Media Pila zu sehen.

Persönliches Leben

Seit 2014 ist Pasquarelli romantisch mit der argentinischen Schauspielerin, Sängerin und TV-Moderatorin Candelaria Molfese verbunden, seinem Co-Star aus "Violetta". Die beiden haben am 6. August 2015 einen YouTube-Kanal „Ruggelaria“ eingerichtet. Der Kanal hat bereits über 1,68 Millionen Abonnenten und eine Keuchhustenzahl von über 142 Millionen Views erreicht. Bei den Kids 'Choice Awards 2016 in Argentinien wurden die beiden mit einem Viral Moment ausgezeichnet.

Neben Italienisch spricht Pasquarelli fließend Spanisch und nimmt Unterricht in Englisch.

Im Februar 2015 kam er in Italien auf sein Buch „Mi Piace!“ (Ich mag es!). Es wurde später im November dieses Jahres in Argentinien und Uruguay als "Me Gusta!" Veröffentlicht.

Kurzinformation

Geburtstag 10. September 1993

Staatsangehörigkeit Italienisch

Sonnenzeichen: Jungfrau

Geboren in: Città Sant'Angelo, Pescara

Berühmt als Sänger

Familie: Vater: Bruno Pasquarelli Mutter: Antonella Pasquarelli Geschwister: Leonardo Pasquarelli