Ryan Seacrest war aufgrund seines unbesiegbaren Talents und Stils dazu bestimmt, in der Welt des Showbusiness groß rauszukommen. Als erstaunliches Kind ist seine Karrierekurve eines der beispielhaftesten Beispiele dafür, wie man allein durch Talent und Fähigkeiten die Leiter hochklettern kann, um den Zeith des Erfolgs zu erreichen. Seacrest, einer der bestbewerteten Fernsehmoderatoren und Radiojockeys des Landes, hatte ein Märchen, das mit seiner äußerst beneidenswerten Karriere begann. Er sicherte sich das prestigeträchtige Praktikum bei WSTR FM in Atlanta, das den Grundstein für seine bevorstehenden Wunderjahre legte. Tom Sullivan hat nicht nur seine Fähigkeiten verbessert, sondern ihm auch geholfen, das erforderliche Wissen zu erlangen. Sehr bald trat er als eine Vielzahl von Spielshows ins Fernsehen ein. Während seine Karriere stetig verlief, kam das Magnum Opus, als er einen Vertrag unterzeichnete, um als Gastgeber für American Idol zu fungieren. Ruhe, wie sie sagen, ist Geschichte! Jahr für Jahr stieg sein Ruhm nur noch an und gab ihm einen Prominentenstatus. Heute ist er ohne Zweifel der beste Anker des Landes. Seine lobenswerteste Arbeit wurde für "American Idol", "Dick Clarks New Year's Rockin 'Eve" und die Radiosendung "On Air With Ryan Seacrest" aufgenommen.

Kindheit & frühes Leben

Ryan Seacrest wurde als Sohn von Constance Marie und Gary Lee Seacrest im Vorort von Atlanta in Dunwoody, Georgia, geboren.

Schon in jungen Jahren neigte der junge Ryan zum Showbiz. Während sich Jungen in seinem Alter für GI Joe und Cowboy interessierten, blieb er mit einem Mikrofon in der Hand.

Er erhielt seine vorläufige Ausbildung von der Dunwood High School. Da er der Morgenansager der Schule war, wurde er oft als "Voice of Dunwood High School" bezeichnet.

Noch in der Schule gelang es ihm, ein begehrtes und nicht leicht zu beschaffendes Praktikum bei WSTR FM in Atlanta bei Tom Sullivan zu absolvieren, wo er die kleinen Schnickschnack über die verschiedenen Schlüsselfunktionsbereiche des Radios lernte.

Interessanterweise war sein Debüt spontan. Die Krankheit des regulären DJs wurde für ihn günstig, als er sich die erste Show seiner Rundfunkkarriere holte. Er hatte das Wochenende über Nacht bei WSTR.

Sein Tryst am WSTR dauerte bis zu seinem Abschluss an der Dunwood High School im Jahr 1992. Anschließend erhielt er die Zulassung zum Studium des Journalismus an der University of Georgia. Er gab seine Radioerfahrung nicht auf und setzte seine Show bei einem örtlichen Athener Sender fort.

Er verließ die Universität 1993, um eine Vollzeitkarriere im Rundfunk zu verfolgen. Aus dem gleichen Grund zog er nach Hollywood.

Werdegang

Das charmante Aussehen und die gute Erfahrung bei der Ausrichtung von Radiosendungen brachten ihm 1993 einen Platz vor der Kamera für die erste Staffel der ESPN Radical Outdoor Challenge ein.

Von 1994 bis 1996 war er Gastgeber der Kinderspielshow „Gladiator 2000“. 1997 moderierte er eine weitere Kinderspielshow, "Click". In der fiktiven Spielshow Lover's Lane in Beverly Hills 90210 spielte er auch den Moderator.

Das neue Jahrtausend brachte neue Möglichkeiten mit sich, als er den Moderator von NBC "Saturday Night at the Movies" spielte. Von 2000 bis 2001 war er ein Jahr lang Moderator des NBC-Fernsehblocks am Samstagmorgen.

Im Jahr 2001 war er Moderator einer Reality-Fernsehsendung, "Ultimate Revenge", in der er praktische Witze über Familie und Freunde spielte, die von ihren eigenen Verwandten und Freunden angeregt wurden. Die Show wurde zwei Jahre lang bis 2003 auf TNN ausgestrahlt.

Während er einige Spielshows moderierte, gelang sein größter Durchbruch mit einer brandneuen Fox-Reality-Fernsehserie, "American Idol", in der er zusammen mit dem Komiker Brian Dunkleman der Co-Moderator war.

"American Idol" wurde ein großer Hit und katapultierte auch seinen Status. Er erlangte nationale Bekanntheit und erlangte bald einen Prominentenstatus. Es war die steigende Popularität und Nachfrage, die ihn im zweiten Jahr zum Solo-Moderator der Show machte.

Die zunehmende Beliebtheit von "American Idol" erwies sich sowohl für die Show als auch für ihn als fruchtbar, da er weltweite Anerkennung erlangte und weltweit berühmt wurde. Die Show wurde von 26 Millionen Zuschauern gesehen. Die Popularität der Show führte zu einem Spin-off-Programm American Juniors, bei dem auch er als Moderator auftrat.

Während seine Fernsehkarriere boomte, trat er erneut in das amerikanische Radio ein, indem er einen Vertrag als neuer Moderator der Radiosendung American Top 40 abschloss. Die Show wurde von Premiere Radio Networks syndiziert

Im selben Jahr ersetzte er Rick Dees als Moderator der Morgenshow des Radiosenders KIIS in Los Angeles. Die Show ist jetzt als "On Air With Ryan Seacrest" bekannt und läuft bis heute auf Sendung und deckt mehr als 150 Flugstationen in Nordamerika ab. Er ist nicht nur Gastgeber, sondern auch ausführender Produzent.

2005 verwirklichte er seinen Lebenstraum, als er den Vorsitz des ausführenden Produzenten übernahm und als Co-Moderator von Dick Clarks "New Year's Rockin 'Eve" von ABC fungierte. Da Clark sich von einem schweren Schlaganfall erholte und sich mit Sprach- und Mobilitätsproblemen befasste, war er mehr oder weniger der Hauptmoderator der Show.

In der Zwischenzeit, im folgenden Jahr, unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag mit dem US-Kabelkanal E! für 21 Millionen US-Dollar für das Hosting und Produzieren verschiedener Programme, darunter E! Nachrichten und seine Auszeichnungen auf dem roten Teppich zeigen Berichterstattung. 2006 startete er seine eigenen Produktionen, Ryan Seacrest Productions, deren CEO Adam Sher war.

Sein zunehmendes Rollenspiel in Dick Clarks "New Year's Rockin 'Eve" führte dazu, dass die Show 2009 in Dick Clarks "New Year's Rockin' Eve With Ryan Seacrest" umbenannt wurde. Die Show lieferte mit 22,6 Millionen Zuschauern ABCs größte Neujahrszahlen seit zwölf Jahren

Neben "New Year's Rockin 'Eve" war er Ersatzmoderator in der CNN-Fernsehsendung "Larry King Live". Er ist Co-Moderator von Larry Kings Abschlussshow mit Bill Maher am 16. Dezember 2010

2009 unterzeichnete er mit CKX einen Vertrag über 45 Millionen US-Dollar für American Idol und wurde damit zum bestbezahlten Reality-Fernsehmoderator. Darüber hinaus unterzeichnete er 2012 einen Zweijahresvertrag über einen Pauschalbetrag von 30 Millionen US-Dollar als Moderator der Show.

2012 unterzeichnete er einen Vertrag mit NBC Universal, der seine Rolle über E! Nachrichten. Gemäß dem neuen Vertrag blieb er als geschäftsführender Herausgeber von E! Nachrichten und Gastgeber seiner Shows auf dem roten Teppich. Darüber hinaus nahm sein Rollenspiel zu, als er zur Today Show, zur olympischen Berichterstattung, zum Unterhaltungsprogramm sowie zu Nachrichten und anderen Sonderveranstaltungen beitrug.

Sein Produktionshaus RSP produziert die Erfolgsserie Keeping Up with the Kardashians und die Spin-offs Kourtney und Kim Take New York sowie Kourtney und Khloe Take Miami. Darunter erschien auch die mit dem Emmy Award ausgezeichnete Serie Jamie Olivers Food Revolution.

2012 produzierte RSP zwei neue Reality-Serien, darunter Melissa und Tye, die für Bravo auf CMT und Shahs of Sunset ausgestrahlt wurden. Darüber hinaus wurde am 19. August 2012 eine weitere brandneue Show, "Married to Jonas", auf E! und wurde für eine zweite Staffel erneuert

Nach dem Tod von Dick Clark war er Gastgeber der 2013er Ausgabe von "New Year's Rockin 'Eve", zusammen mit den Co-Moderatoren Jenny McCarthy und Fergie, die Dick Clark in der Pre-Show Tribut zollen

Er ist nicht nur Radio- und Fernsehmoderator, sondern auch philanthropisch und gründete die Ryan Seacrest Foundation, eine gemeinnützige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensqualität schwerkranker und verletzter Kinder zu verbessern. Die Stiftung hat nicht nur Medienzentren gebaut, sondern auch eingeweiht Kinderkrankenhaus

Auszeichnungen & Erfolge

Er erhielt einen Emmy-Preis für die Produktion der ABC-Show Jamie Olivers Food Revolution

Persönliches Leben & Vermächtnis

Er hatte eine romantische Beziehung zu Julianne Hough, einer professionellen Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin, die für ihre Teilnahme an der Show "Dancing with the Stars" berühmt wurde. Die Beziehung, die 2010 begann, endete 2013

Wissenswertes

Er ist der Moderator der beliebten Fernsehserie American Idol.

Kurzinformation

Geburtstag 24. Dezember 1974

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: Zitate von Ryan SeacrestCollege Dropouts

Sonnenzeichen: Steinbock

Auch bekannt als: Ryan John Seacrest

Geboren in: Dunwoody, Georgia

Berühmt als Fernsehshow-Moderator & Radio-Persönlichkeit

Familie: Vater: Gary Lee Seacrest Mutter: Constance Marie Geschwister: Meredith Seacrest Persönlichkeit: ESTP US-Bundesstaat: Georgia Weitere Fakten Ausbildung: Dunwoody High School (1993), Kennesaw State University, Universität von Georgia, Santa Monica College