Wolfgang Puck ist ein in Österreich geborener amerikanischer Starkoch und Gastronom, der auf der ganzen Welt für seine High-End-Gourmet-Restaurants, Catering-Services und Kochbücher bekannt ist. Puck ist bekannt für sein charakteristisches Gericht, die House Smoked Salmon Pizza. Er ist auch bekannt dafür, Gerichte wie Classic Chicken Pot Pie und Catalonian Fire Roasted Lamb Rack zuzubereiten. Seine Faszination für das Essen begann vor Jahrzehnten, als er als kleines Kind seine Mutter beim Kochen in der Küche beobachtete. Seine Mutter war Restaurantköchin und der junge Wolfgang entschied bald, dass auch er einer sein wollte, sehr zum Leidwesen seines Vaters. Sein Vater war mit seiner Berufswahl nicht einverstanden und Puck versuchte eine Weile, auf einer Baustelle zu arbeiten, um seinen Vater zu beschwichtigen. Aber das Schicksal hatte andere Pläne und bald arbeitete er für ein Restaurant. Einige Jahre arbeitete er in verschiedenen Restaurants und verfeinerte seine kulinarischen Fähigkeiten. Er zog von Österreich nach Frankreich und bekam glücklicherweise die Gelegenheit, in einigen der größten französischen Restaurants zu arbeiten. Schließlich zog er in die USA, wo seine Karriere einen phänomenalen Aufstieg erlebte, und im Laufe der Jahre wurde er ein sehr erfolgreicher Starkoch. Er engagiert sich auch aktiv in vielen philanthropischen Bestrebungen und gemeinnützigen Organisationen.

Kindheit & frühes Leben

Er wurde am 8. Juli 1949 als Wolfgang Johann Topfschnig in Österreich als Sohn eines Metzgervaters und einer Restaurantkochmutter geboren. Sein leiblicher Vater verließ seine Mutter kurz vor Wolfgang und ließ sie allein, um das Kind großzuziehen.

Seine Mutter Maria heiratete später einen Bergmann namens Josef Puck, der Wolfgang adoptierte und ihm seinen Namen gab. Maria gebar zwei Mädchen und einen Jungen und versorgte Wolfgang mit drei jüngeren Geschwistern.

Schon in jungen Jahren interessierte er sich für das Kochen und beobachtete seine Mutter bei der Arbeit. Als Kind begann er zu kochen und erkannte, dass er ein professioneller Koch werden wollte.

Sein Vater war jedoch mit der Berufswahl seines Sohnes nicht einverstanden und wollte, dass er einen anderen Beruf ausübt. So arbeitete Wolfgang eine Weile auf einer Baustelle, verließ den Job jedoch bald, um sich auf seine kulinarische Karriere zu konzentrieren.

Er besuchte keine Kochschule, sondern entschied sich für eine Ausbildung zum Lehrling. Seine erste Erfahrung als Lehrling in einem Hotel war alles andere als positiv, aber das entmutigte ihn nicht und er zog um, um in einem anderen Hotel zu trainieren.

Werdegang

Er zog nach Frankreich, wo er in einigen der besten Restaurants arbeiten konnte, darunter Maxim's in Paris, das Hotel de Paris in Monaco und das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete L'Oustau de Baumanière in der Provence. Seine Erfahrungen in diesen Restaurants haben ihm geholfen, seine kulinarischen Fähigkeiten stark zu entwickeln.

Er beschloss, in die USA zu ziehen, um neue Wege zu erkunden. Sein erster Job in den USA war im Restaurant La Tour in Indianapolis, wo er von 1973 bis 1975 arbeitete, bevor er nach Los Angeles zog. Seine Karriere erlebte einen Aufschwung und bald fand er sich als Teilhaber von Ma Maison in West Hollywood wieder.

Ma Maison wurde von den Reichen und Berühmten frequentiert und machte sich als anspruchsvoller Gourmetkoch einen Namen. Sein tiefes Verständnis der kalifornischen Küche und seine hervorragenden kulinarischen Fähigkeiten machten das Restaurant sehr beliebt.

Der bisherige Erfolg motivierte ihn, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. 1982 eröffnete er sein eigenes Restaurant Spago im West Hollywood am Sunset Strip. Das Restaurant war vom ersten Tag an ein Erfolg, und seine innovativen Gerichte wie Pizzen der Haute Cuisine, Sonoma Baby Lamm und Roastbeef machten ihn zu einem Gourmetkoch.

In den nächsten Jahren eröffnete er 1983 weitere Restaurants, darunter Chinois on Main in Santa Monica und Postrio 1989 im Prescott Hotel am Union Square in San Francisco.

In der Zwischenzeit wurde Spago phänomenal populär und 1997 verlegte er das Restaurant in eine elegante Umgebung am Cañon Drive in Beverly Hills. Im Mai 1998 gründete er Wolfgang Puck Catering (WPC), das zum bevorzugten Catering-Service für mehrere hochkarätige Veranstaltungen wurde.

Er gründete schließlich die Wolfgang Puck Companies, zu denen die Wolfgang Puck Fine Dining Group, Wolfgang Puck Catering und Wolfgang Puck Worldwide, Inc. gehören. Sein Unternehmen umfasst mehrere gehobene Restaurants und Premium-Catering-Dienstleistungen und verkauft auch Küchen- und Lebensmittelwaren, darunter Kochbücher und Konserven.

Auszeichnungen & Erfolge

Im Jahr 2002 erhielt seine Food Network-Fernsehsendung „Wolfgang Puck“ den Daytime Emmy Award für herausragende Service-Shows. Bereits im nächsten Jahr erhielt das Programm Emmy für die beste Regie für die Service Show

Sein Restaurant Spago in Beverly Hills wurde 2005 mit dem Outstanding Service Award der James Beard Foundation ausgezeichnet. Der Los Angeles Michelin Guide verlieh dem Restaurant 2008 und 2009 zwei Michelin-Sterne.

2012 wurde er von der James Beard Foundation mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Im Jahr 2013 wurde Puck in die Culinary Hall of Fame aufgenommen.

Persönliches Leben & Vermächtnis

Er heiratete Marie France Trouillot 1975 und das Ehepaar wurde 1980 geschieden.

Er heiratete die Innenarchitektin Barbara Lazaroff 1983 nach einer vielfach publizierten Romanze. Das Paar hatte zwei Kinder und Barbara spielte eine enorme Rolle bei der Gestaltung seiner Karriere. Das Paar arbeitete zusammen und eröffnete eine Kette von Restaurants, die sehr erfolgreich waren und Wolfgang als einen sehr beliebten Koch etablierten. Die Ehe endete jedoch 2003, als er in eine Affäre mit Gelila Assefa verwickelt wurde.

Er heiratete 2007 seine langjährige Freundin und Mutter von zwei seiner Söhne, Gelila Assefa.

Kurzinformation

Geburtstag 8. Juli 1949

Staatsangehörigkeit Österreicher

Berühmt: Schlecht ausgebildete Chefs

Sonnenzeichen: Krebs

Auch bekannt als: Wolfgang Johann Topfschnig, Wolfgang Johannes Puck

Geboren in: Sankt Veit an der Glan, Österreich

Berühmt als Koch, Gastronom

Familie: Ehepartner / Ex-: Barbara Lazaroff (1983-2003), Gelila Assefa (seit 2007), Marie France Trouillot (1975-80) Vater: Josef Puck Mutter: Maria Kinder: Alexander Wolfgang Puck, Byron Puck, Cameron Puck, Oliver Wolfgang Puck