Liu Yifei, geboren als An Feng und weithin bekannt als Crystal Liu, ist ein chinesisches Model, Schauspielerin und Sängerin. Sie ist berühmt dafür, eine der schönsten Schauspielerinnen in China zu sein. Sie hat in mehreren TV-Programmen und Filmen mitgewirkt. Yifei, auch als "Fairy Sister" bekannt, hat in den Serien "Die Geschichte einer Adelsfamilie", "Halbgötter und Halbteufel", "Chinesischer Paladin" und "Die Rückkehr der Kondorhelden" mitgewirkt. Daneben hat sie in mehreren Filmen mitgewirkt, darunter "Ein chinesisches Märchen", "Die Assassinen", "Das verbotene Königreich", "Es war einmal", "Hanson und das Biest", "Der dritte Weg der Liebe", "So Young 2: Never Gone" und "The Chinese Widow", um nur einige zu nennen. Die süß aussehende Schauspielerin ist auch eine Sängerin, die die Alben "Liu Yifei", "All My Words", "Mayonaka no door" veröffentlicht und mehrere Soundtracks für verschiedene Künstler aufgenommen hat. Yifei sprach über ihre Ehrungen und Auszeichnungen und erhielt bei der 22. Preisverleihung der Hong Kong Society of Cinematographers die Auszeichnung „Most Charismatic Actress“. Für ihre Arbeit in "The Assassins" erhielt sie beim 5. Macau International Movie Festival die Auszeichnung "Beste Schauspielerin". Darüber hinaus wurde der chinesische Star beim 13. Studentenfilmfestival des Guangzhou College mit der Auszeichnung "Beste Schauspielerin" ausgezeichnet. Bei den 16. Chinese Film Media Awards erhielt sie für ihr Projekt "The Third Way of Love" die Auszeichnung "Most Anticipated Actress".

Werdegang

Liu Yifei gab 2003 ihr Schauspieldebüt in der TV-Serie "Die Geschichte einer Adelsfamilie". Sie spielte dann in der Serie "Demi-Gods and Semi-Devils". Danach drehte sie die Filme "Love of May" und "The Love Winner". Im Jahr 2005 wurde Yifei in den Dramen "Chinese Paladin" und "Doukou Nianhua" besetzt. Im folgenden Jahr spielte sie in der Serie "Die Rückkehr der Condor-Helden". Im selben Jahr veröffentlichte sie auch ihre Alben "Liu Yifei", "All My Words" und "Mayonaka no door".

Die chinesische Schauspielerin wurde 2008 in dem Film "The Forbidden Kingdom" besetzt. Zwei Jahre später arbeitete sie in dem Film "Love in Disguise", dem 2011 die Filme "Chinese Fairy Tale" und "White Vengeance" folgten. Yifei porträtierte die Rolle von Lingju / Diaochan im Film 'The Assassins' und von Wu Qing im Film 'The Four'.

In den Jahren 2013 und 2014 arbeitete sie in den Fortsetzungen von "The Four", "The Four II" und "The Four III". Danach spielte die Schauspielerin in den Filmen "Outcast" und "The Third Way of Love". 2016 trat sie als Elsa in "Night Peacock" und als Ying in "So Young 2: Never Gone" auf. Ein Jahr später wurden Yifei die Filme "Die chinesische Witwe", "Es war einmal" und "Hanson und das Biest" angeboten.

Liu Yifei wurde am 25. August 1987 in Wuhan, Hubei, China, als einzige Tochter von An Shaokang und Liu Xiaoli als An Feng geboren. Als sie zehn Jahre alt war, trennten sich ihre Eltern, woraufhin sie von ihrer alleinerziehenden Mutter aufgezogen wurde. Yifei besuchte dann die Louis Pasteur Middle School 67 in New York City. Später wurde sie am Performance Institute der Beijing Film Academy eingeschrieben und schloss dieses 2006 ab. 2015 begann die Schauspielerin, sich mit dem chinesischen Schauspieler Song Seung-heon zu verabreden.

Kurzinformation

Spitzname: Crystal Liu

Geburtstag 25. August 1987

Staatsangehörigkeit Chinesisch

Sonnenzeichen: Jungfrau

Auch bekannt als: Ein Feng, Liu Ximeizi, Yifei Liu

Geboren in: Wuhan, Hubei, China

Berühmt als Schauspielerin, Sängerin, Model

Familie: Vater: Eine Shaokang Mutter: Liu Xiaoli Weitere Fakten Ausbildung: Louis Pasteur Middle School 67, Performance Institute der Beijing Film Academy