Aaron Staton ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem dafür bekannt ist, von 2007 bis 2015 die Rolle des Ken Cosgrove in AMCs Dramaserie "Mad Men" zu spielen. Bekannt wurde er auch durch seine Rolle als Cole Phelps in der Videospielserie "L.A. Noire “, für die er eine BAFTA-Nominierung als bester Darsteller erhielt. Staton wurde in Huntington, West Virginia, geboren und wuchs hauptsächlich in Jacksonville, Florida, auf. Nach seinem Abschluss an der Terry Parker High School besuchte er die Carnegie Mellon School of Drama. 2004 hatte er seinen ersten Bühnenauftritt in der Broadway-Produktion von "Mamma Mia!". Im folgenden Jahr landete der Schauspieler eine Rolle im Fernsehen und begann seine Karriere bald auch auf der großen Leinwand. Seitdem hat sich Staton zu einem der produktivsten Fernsehschauspieler in der Welt des amerikanischen Showbusiness entwickelt. Er wird für sein Engagement und seine brillanten schauspielerischen Fähigkeiten bewundert. Hinter der Leinwand ist der bescheidene Schauspieler ein liebevoller Ehemann und Vater von drei Söhnen.

Werdegang

Nach Aaron Statons erster Broadway-Rolle in "Mamma Mia!" Im Jahr 2004 wurde er in einem Fernsehwerbespot besetzt. 2005 trat er in einer Folge von "Law & Order: Special Victims Unit" auf. Im folgenden Jahr spielte er die Rolle des Daniel in der Dramaserie "7th Heaven". 2007 wurde er als Ken Cosgrove in der historischen Fernsehserie 'Mad Men' besetzt. Die Serie spielt hauptsächlich in den 1960er Jahren bei einer fiktiven Werbeagentur in New York City und folgt der täglichen Arbeit der Werbeagenturen sowie dem persönlichen Leben ihrer Hauptfiguren. "Mad Men" erhielt viel Anerkennung für sein Handeln, Schreiben, Regie und seine historische Authentizität. Bis heute hat es mehrere Preise gewonnen, darunter fünf Golden Globes und 16 Emmys.

Ebenfalls 2007 gab Staton sein Filmdebüt in dem Thriller "Descent". Er war auch in den erfolgreichen Filmen "The Nanny Diaries" und "August Rush" zu sehen. In „The Nanny Diaries“ geht es um einen Hochschulabsolventen, der als Kindermädchen für eine wohlhabende Familie mit Funktionsstörungen arbeitet. Auf der anderen Seite konzentriert sich „August Rush“ auf ein junges musikalisches Wunderkind, das aus einem Waisenhaus rennt, um das Geheimnis seiner Geburt zu lüften. 2008 gastierte der Schauspieler in der Folge "Ein neuer Aussätziger in der Kolonie" von "Imaginary Bitches". Zwei Jahre später trat er in der Hauptrolle des Kurzfilms "Boy Meets Girl" auf.

Von 2011 bis 2013 war Staton in den Dramen "The Good Wife", "Newsreaders" und "Person of Interest" zu sehen. Er spielte später als Mike Neary in dem Film 'Preservation' neben Wrenn Schmidt, Cody Saintgnue und Pablo Schreiber. 2015 durfte er die Rolle des Greg Donellen in dem Krimidrama „Ray Donovan“ spielen.

In den Jahren 2016 und 2017 spielte die Schauspielerin als JD in „Girlfriends 'Guide to Divorce“, einem Comedy-Drama über eine Selbsthilfeautorin, die nach und nach Trost in neuen Abenteuern und Freunden findet, als sie sich ihrer bevorstehenden Scheidung gegenübersieht. In dieser Zeit spielte er auch die Rolle des Kapitäns Ronald Dreyfuss in der britischen Dramaserie "Meine Mutter und andere Fremde".

Im Jahr 2018 erschien Staton in den TV-Serien "For the People", "Castle Rock" und "God Friended Me". Seit 2018 porträtiert er auch den Charakter von Butch Sears in der Web-TV-Serie "Narcos: Mexico". Die Serie konzentriert sich auf den illegalen Drogenhandel in Mexiko und spielt auch die Schauspieler Michael Peña, Tenoch Huerta Mejía, Diego Luna, Alyssa Diaz und José María Yazpik.

Als Synchronsprecher hat Aaron Staton dem Charakter von Cole Phelps im Action-Adventure-Videospiel „L.A. Noire “(2011). Das Spiel wurde ursprünglich für Xbox 360 und PlayStation 3 gestartet und folgt einem Polizisten, der mehrere Fälle in fünf Abteilungen löst.

Aaron Staton wurde am 10. August 1980 in Huntington, West Virginia, USA, als Sohn von Susan Staton geboren. Er studierte an der Terry Parker High School und schloss diese 1998 ab. 2004 besuchte er die Carnegie Mellon School of Drama und erwarb schließlich seinen Abschluss als BFA in Theater.

Am 18. Dezember 2006 heiratete Staton die Schauspielerin Connie Fletcher. Das Paar hat drei Söhne: Grady, Connor und Beckett.

Kurzinformation

Geburtstag 10. August 1980

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: SchauspielerAmerican Men

Sonnenzeichen: Löwe

Geborenes Land Vereinigte Staaten

Geboren in: Huntington, West Virginia, USA

Berühmt als Darsteller

Familie: Ehepartner / Ex-: Connie Fletcher (m. 2006) Kinder: Beckett, Connor, Connor und Beckett, Grady US-Bundesstaat: Virginia, West Virginia Weitere Fakten Ausbildung: Carnegie Mellon University (BFA)