Barbara Eden ist eine der wenigen zeitlosen Schönheiten, die Hollywood jemals hervorgebracht hat. In einer Branche, in der im Laufe der Jahre viele talentierte Menschen und schöne Gesichter vergessen wurden, hat Eden es geschafft, ihre Bewunderer bis heute zu unterstützen. Nachdem Barbara an einem Dutzend erfolgloser Filme gearbeitet hatte, wurde sie in den USA zu einem bekannten Namen für ihre Rolle als "Jeannie" in der berühmten amerikanischen Sitcom "I Dream of Jeannie". Die Sitcom wird auch nach fünf Jahrzehnten seit ihrem ersten Auftritt im Fernsehen noch von vielen in Erinnerung behalten. Diese Rolle ebnete auch den Weg für viele Angebote. Barbara war auch eine der meistbeschäftigten Schauspielerinnen aller Zeiten. In einer Karriere von mehr als fünf Jahrzehnten hat Barbara in rund 21 Filmen mitgewirkt und an mehr als 50 Fernsehshows gearbeitet. Eden war sogar mit allen großen Hollywood-Produktionshäusern wie "Twentieth Century Fox", "Columbia" und "Tristar" verbunden, die viele ihrer Werke produziert haben. Barbara war in verschiedenen Cameo-Auftritten für das Fernsehen und sogar in Werbespots zu sehen, was sie bis heute tut. Eden hat auch bewiesen, dass sie eine gute Sängerin ist, indem sie einigen Tracks aus einem ihrer Filme ihre Stimme verlieh.

Kindheit & frühes Leben

Barbara Eden wurde am 23. August 1931 als Sohn von Alice Mary und Hubert Henry Morehead in Tucson, Arizona, geboren. Sie wurde ursprünglich Barbara Jean Morehead genannt. Eden war drei Jahre alt, als sich ihre Eltern scheiden ließen. Sie zog später zusammen mit ihrer Mutter nach San Francisco, wo sie aufwuchs.

Aufgrund von "The Great Depression" hatte Barbara eine bescheidene Erziehung, da sich ihre Familie nicht viel Luxus leisten konnte. Barbaras Mutter unterhielt sie mit Liedern, die später zu einer Inspiration für Barbara wurden, in Filmen zu spielen.

Eden absolvierte 1949 die Abraham Lincoln High School. Während ihrer Schulzeit war Eden Cheerleaderin gewesen. In ihren Teenagerjahren war sie auch Popsängerin.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Schauspielern, die vom Glamour des Kinos und einigen inspirierenden Szenen mitgerissen werden, nahm Barbara Schauspielunterricht auf, da sie der Meinung war, dass dies ihre Gesangsfähigkeiten verbessern würde.

Barbara lernte ihre Theaterstunde ein Jahr lang am City College in San Francisco. In den frühen 1950er Jahren nahm sie an zwei Schönheitswettbewerben teil, bei denen sie in einem von ihnen zur „Miss San Francisco“ gekrönt wurde.

Werdegang

Barbara bekam ihren ersten Schauspielauftrag in Form des Films „Back From Eternity“ von 1956. Sie hatte eine "Blink and Miss" -Rolle einer blonden College-Rolle gespielt.

1957 spielte sie eine Rolle in der Serie "How to Marry a Millionaire", einer Fernsehadaption eines gleichnamigen Films.

Barbara trat auch in populären Fernsehshows wie "I Love Lucy", "Perry Mason", "Gunsmoke" und "Route 66" sowie in einem Dutzend anderer unvergesslicher Rollen in den späten 50ern und frühen 1960ern auf.

1960 spielte Barbara in einem Film namens "Flamingo Star", in dem sie sich mit der legendären Sängerin Elvis Presley den Bildschirm teilte. Eden spielte Presleys Liebesinteresse an diesem Film.

Barbaras Leben änderte sich völlig, als sie von dem legendären Schriftsteller Sidney Sheldon angesprochen wurde, um in seiner Sitcom "I Dream of Jeannie" zu spielen. Diese Serie hatte fünf Jahre lang einen erfolgreichen Lauf von 1965 bis 1970 und gilt als Kultklassiker.

In den 1970er Jahren trat Eden in drei herausragenden Rollen auf, eine davon war "A Howling in the Woods", wo sie sich mit ihrem "I Dream of Jeannie" -Co-Star Larry Hagman den Bildschirm teilte, gefolgt von "The Woman Hunter" und "The" Fremd innerhalb'.

1978 spielte Barbara in "Harper Valley PTA", einem Comedy-Film, der von einem Volkslied inspiriert war. Der Film wurde später auch in eine Fernsehserie umgewandelt. Barbara übernahm die Hauptrollen in beiden Projekten.

Hauptarbeiten

Obwohl Barbara im Laufe der Jahre in zahlreichen Projekten gearbeitet hat, ist sie immer noch für ihre Rolle als Jeannie in der klassischen Fernsehserie „I Dream of Jeannie“ von 1965 bekannt.

Die äußerst erfolgreiche Show wurde 1985 als "Ich träume von Jeannie, 15 Jahre später" wiederbelebt, wo Eden eine Rolle wiederholte. Es wurde behauptet, dass der Hollywood-Riese "Columbia Pictures" 1997 einen Film machen wollte, der auf dieser erfolgreichen Fernsehserie basiert. Eden soll in diesem Film die Tante der neuen Jeannie spielen. Kein solches Projekt hat jedoch noch das Licht der Welt erblickt.

Auszeichnungen & Erfolge

Eden wurde erstmals 1961 von der Jury der „Laurel Awards“ ausgezeichnet, als sie in der Kategorie „Top Female New Personality“ nominiert wurde. Eden hielt den 10. Platz auf dieser Liste, aber sie gewann den Preis nicht.

Eden wurde in den Jahren 1967 und 1970 zweimal für die prestigeträchtigen „Golden Globe“ -Preise nominiert. Die Nominierung erfolgte in der Kategorie "Bester TV-Star" für ihre Rolle in der klassischen Fernsehserie "I Dream of Jeannie".

1988 gewann Eden die Auszeichnung „Star on the Walk of Fame“. Diese Zeremonie fand auf dem Hollywood Boulevard 7003 statt.

2003 wurde Eden erneut für ihre Rolle im Klassiker von 1965 ausgezeichnet und erhielt für ihre Rolle in der Fernsehserie "I Dream of Jeannie" einen "TV Land Award".

Die Zeitschrift "People" nannte sie "Eine der 200 größten Pop-Ikonen Amerikas des 20. Jahrhunderts".

Persönliches Leben & Vermächtnis

Barbara heiratete 1958 den Fernsehschauspieler Michael Ansara. Das Ehepaar wurde 1974 geschieden. Barbara und Michael hatten zusammen ein Kind namens Mathew. Mathew war schon in jungen Jahren drogenabhängig und starb im Alter von 35 Jahren an einer Überdosis.

1977 heiratete Barbara Charles Donald Fegert, einen leitenden Angestellten der Chicago Sun Times. Die Ehe endete 1983.

Sie heiratete 1991 Jon Trusdale Eicholtz, diese Beziehung bleibt bestehen.

Barbara hat in dem Buch "Jeannie Out of the Bottle" Gedanken über ihr persönliches Leben und ihre 50-jährige Hollywood-Karriere niedergeschrieben. Dieses Buch wurde 2011 von einem Verlag namens "Crown Archetype" veröffentlicht.

Wissenswertes

Eden macht weiterhin Cameo-Auftritte für TV und sogar für Werbespots, wo sie sich über ihre Rolle in "I Dream of Jeannie" lustig macht.

Kurzinformation

Geburtstag 23. August 1931

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Berühmt: Zitate von Barbara EdenActresses

Sonnenzeichen: Löwe

Auch bekannt als: Barbara Jean Morehead

Geboren in: Tucson

Berühmt als Schauspielerin

Familie: Ehepartner / Ex-: Jon Eicholtz (m. 1991), Charles Donald Fegert (m. 1977–1983), Michael Ansara (m. 1958–1974) Vater: Hubert Henry Morehead Mutter: Mary Kinder: Matthew Ansara US-Bundesstaat: Arizona Stadt: Tucson, Arizona Weitere Fakten Bildung: Abraham Lincoln High School, Musikkonservatorium von San Francisco