Lola Ponce ist eine argentinische Schauspielerin, Sängerin, Songwriterin, Komponistin und Model. Geboren in einer musikalischen Familie, erlangte sie Berühmtheit nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums 'Inalcanzable', das sie in Argentinien und Lateinamerika sehr beliebt machte. Sie wurde als Schauspielerin für die Rolle der Esmeralda im Musical "Notre-Dame de Paris" ausgezeichnet, was sie zu einem Star in Italien machte. Später spielte sie in einer Reihe von Telenovela, TV-Serien und Filmen, darunter "Sin código" (ohne Code), "Polvere" (Pulver), "Colpo di fulmine" (Liebe auf den ersten Blick) und "Le due facce dell'amore". (Die zwei Gesichter der Liebe) und 'La bellezza del somaro' (Liebe & Ohrfeigen). Ihr bekanntestes jüngstes Werk ist die amerikanische Seifenoper 'The Talisman', in der sie zusammen mit ihrem zukünftigen Ehemann Aarón Díaz auftrat. Bisher hat sie vier Alben veröffentlicht - "Inalcanzable", "Fearless", "Il diario di Lola" und "Lola" - mit Liedern auf Spanisch, Italienisch und Englisch. Sie gewann das San Remo Festival mit dem Lied 'Colpo di fulmine', das sie mit Giò Di Tonno aufführte. Sie hat auch an verschiedenen Punkten ihrer Karriere als Model gearbeitet und eine Reihe von Bekleidungs- und Modemarken vertreten.

Kindheit & frühes Leben

Paola Fabiana Ponce wurde am 25. Juni 1977 in Capitán Bermúdez, Provinz Santa Fe, in der Nähe der Stadt Rosario, Argentinien, geboren. Ihr Vater, Hector Ponce, ist italienischer Herkunft, während ihre Mutter María Spanierin ist.

Sowohl ihr Vater als auch ihr Großvater Osvaldo Fresedo waren Musiker. Ihre Eltern bemerkten ihr Gesangstalent und ihre intensive Stimme, als sie erst drei Jahre alt war.

Sie hat eine Schwester namens Claudia und einen Bruder namens Alejandro. Im Alter von acht Jahren gründete sie mit ihrem Bruder ein musikalisches Duo, das Folklorelieder aufführte. Ihr Bruder wurde später Musiker, Autor und Musiklehrer.

Als Kind nahm sie als Sängerin an einer Reihe wichtiger Festivals in Lateinamerika teil und setzte ihre Jugend fort. Sie schrieb sich an der Universität von Buenos Aires ein, brach jedoch später ab, um sich voll und ganz auf ihre Musikkarriere zu konzentrieren.

Schauspielkarriere

Nach dem Abitur sprach Lola Ponce als Sängerin für das Casting eines lokalen Senders in Buenos Aires vor und wurde 1997 als Doppelgängerin in der Serie 'De la nuca' ausgewählt. Im nächsten Jahr erreichte ihre Schauspielkarriere nach ihr einen neuen Höhepunkt erschien im Kindermusical 'Chiquititas', das von der preisgekrönten Produzentin und Schauspielerin Cris Morena kreiert wurde.

Im Jahr 2002 zog sie nach Verona, Italien, um im Musical "Notre-Dame de Paris" des italienischen Singer-Songwriters Ricardo Cocciante zu spielen. Sie porträtierte die Figur Esmeralda weiterhin in etwa 600 Produktionen des Stücks, bis sie sich im September 2008 entschied, es zu verlassen.

Als nächstes nahm sie an der italienischen Fernsehsendung 'Ma il cielo è sempre più blu' teil, die von Giorgio Panariello moderiert wurde. 2004 spielte sie in zehn Folgen der argentinischen Telenovela "Ohne Code" mit Adrián Suar, Nancy Dupláa und Nicolás Cabré.

Ihr Filmdebüt gab sie 2009 mit dem Film 'Polvere'. Im selben Jahr moderierte sie mit Mago Forest die 'Mai Dire Grande Fratello Show' und trat in der Miniserie 'Butta the Moon 2' auf.

2010 kehrte sie nach Argentinien zurück, um an der Show 'Dancing for a Dream 2010' teilzunehmen. In diesem Jahr spielte sie die Hauptrolle in der modernen Oper "I promessi sposi" und spielte in dem Film "Colpo di fúlmine" mit Roberto Farnesi.

Für sechs Folgen im Jahr 2010 porträtierte sie die Figur von Jessica in der italienischen Telenovela 'Le due facce dell'amore'. Im selben Jahr spielte sie das Liebesinteresse des italienischen Schauspielers und Regisseurs Sergio Castellito in seinem Film 'La bellezza del somaro'.

Sie spielte die Bösewichtin Lucrecia Negrete in der Telenovela 'El talisman', in der auch ihr Ehemann Aaron Diaz mitspielte.

Gesangskarriere

1999 lernte Lola Ponce den Produzenten Oscar Mediavilla über den Fotografen José Luis Massa kennen. Sie unterschrieb einen Plattenvertrag bei Mediavilla und begann als Sängerin mit dem Musiker Joaquín Galán an ihrem Debütalbum zu arbeiten.

2001 veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum "Inalcanzable", das von Mediavilla und Galán produziert und in Los Angeles aufgenommen wurde. Sie arbeitete mit Musikern wie Abraham Laboriel, Michael Thompson und Álex Acuña für das Album und trat zusammen mit dem argentinischen Schauspieler Mariano Martinez im Musikvideo auf.

2004 zog sie nach Rom, Italien und veröffentlichte ihr zweites Album 'Fearless', das auch ihr erstes Album in englischer Sprache war. Mit dem Album wurde sie in Europa von der Kritik gefeiert und als einer der internationalen Gäste zum Sanremo Music Festival eingeladen.

Ihre Aufführung des Gianna Nannini-Songs 'Colpo di fulmine' mit dem italienischen Sänger Giò Di Tonno gewann 2008 beim Sanremo Music Festival. Später in diesem Jahr veröffentlichte sie ihr drittes Album "Il diario di Lola" und ging mit Gio di Tonno auf die Perdutamente Noi Live Tour durch Italien.

Im Juni 2009 trat sie beim Latin American Festival in Mailand auf. Zusammen mit Gio di Tonno nahm sie auch den Song 'I know' für den Soundtrack der italienischen Version des Disney-Films 'The Sleeping Beauty' für eine spezielle Ausgabe zum 50-jährigen Jubiläum auf.

Ende 2011 nahm sie mit dem argentinischen Tenor Eduardo Bosio das Duett „Es erreicht mein Herz nicht“ auf. Am 15. Dezember veröffentlichte sie ihr viertes Album 'Lola', für das sie auch die Texte schrieb.

Im Mai 2012 stellte sie ihre neueste Single "Coqueta" während der "Long Beach Gay Parade" in Los Angeles vor. Für das Album arbeitete sie mit dem mexikanischen Schauspieler und Sänger Aarón Díaz zusammen, der später ihr Ehemann wurde. Sie nahm das Duett 'Momento perfecto' mit dem argentinischen Sänger Nico Zuviría auf und veröffentlichte es im August 2012.

Modeling Karriere

2009 begann sie, für die Friseurin Cool Cuts zu werben, die sie bis 2011 fortsetzte. 2010 wurde sie das Gesicht des Miss Bikini Original, für das sie sich mit ihrer eigenen Bikinilinie namens 'With Love' in eine Modedesignerin verwandelte. Lola '.

Sie vertrat auch die Dessous-Linie Selu in ihren Werbekampagnen im Zeitraum 2010-11. Sie war 2011 das Gesicht der italienischen Sportbekleidungsmarke VIP on Board. Gemeinsam mit dem italienischen Model Clizia Incorvaia startete sie die Modelinie 'Girls Speak'.

Hauptarbeiten

Das Musical "Notre-Dame de Paris" machte Lola Ponce zum ersten Mal international bekannt.Das Stück, das 2003 auf RAI ausgestrahlt wurde, verzeichnete mehr als 6 Millionen Zuschauer.

Auszeichnungen & Erfolge

2008 gewann Lola Ponce als erste und einzige ausländische Sängerin das Sanremo Festival.

2009 wurde sie von der italienischen Zeitschrift 'Max' zur Frau des Jahres gekürt, die auch Fotos von ihr veröffentlichte, die vom renommierten Fotografen Fabrizio Ferri aufgenommen wurden.

Persönliches Leben & Vermächtnis

Lola Ponce datierte 2000 mit dem argentinischen Schauspieler Mariano Martínez, trennte sich jedoch einige Jahre später. Von 2005 bis 2010 war sie in eine langfristige Beziehung mit dem italienischen Anwalt Manuel Malenotti eingebunden.

2012 begann sie mit ihrem 'El Talisman'-Co-Star Aarón Díaz auszugehen. Am 27. Februar 2013 brachte sie ihr erstes Kind zur Welt, eine Tochter namens Erin Díaz. Am 16. August 2014 begrüßten sie ihre zweite Tochter Regina. Das Ehepaar heiratete im Juni 2015 in einer privaten Zeremonie in Marokko.

Wissenswertes

Lola Ponce hat zusammen mit ihrem zukünftigen Ehemann Aarón Díaz 'El Talisman' gespielt. Die beiden spielten Bruder und Schwester in der Show.

Kurzinformation

Geburtstag 25. Juni 1977

Staatsangehörigkeit Argentinier

Sonnenzeichen: Krebs

Auch bekannt als: Paola Fabiana Ponce

Geboren in: Capitán Bermúdez, Provinz Santa Fe, Argentinien

Berühmt als Sängerin, Schauspielerin, Model, Sprecherin

Familie: Ehepartner / Ex-: Aarón Díaz (m. 2015) Vater: Hector Ponce Mutter: María Ponce Kinder: Erin Díaz