Malia Jones ist Model, professionelle Surferin, Fernsehpersönlichkeit und Unternehmerin. Geboren als Sohn von Surfern und in Hawaii aufgewachsen, kam das Surfen auf natürliche Weise nach Malia und sie etablierte ihren Ruf, nachdem sie als Teenager die Amateur Surfing Championships in den USA gewonnen hatte. Ihr Talent gepaart mit ihrer exotischen Schönheit brachte sie in jungen Jahren zu vielen Modelaufträgen, und Malia Jones wurde in vielen renommierten Magazinen, darunter Sports Illustrated, Shape und Surfing Magazine, als Model vorgestellt. Sie machte sich weiterhin einen Namen als Model und Surferin und wurde von Magazinen wie Esquire und Maxim zu den sexiesten Frauen der Welt gezählt. Schon bald erschien Jones in Print- und Fernsehwerbung für Unternehmen wie American Express, Coca-Cola und Capri Sun. Später begann sie als Beraterin für Badebekleidung und Surfen zu arbeiten. Malia hat auch als TV-Persönlichkeit gearbeitet und war in "XSTV: Xtreme Sport Television" und "Motor City Masters" zu sehen. Nachdem Malia Jones sich in Hawaii niedergelassen hatte, beschloss sie, ihre eigene Bademodenmarke Malia Jones Swimwear zu lancieren. Malia ist seit seiner Gründung an der Spitze der Marke und arbeitet ständig daran, neue Kollektionen aufzubauen und ihre Kundenbasis zu erweitern.

Werdegang

Malia Jones war schon als Kind vom Wasser angezogen und begann als Kind Skateboard zu üben. Die Liebe ihrer Mutter zum Sport beeinflusste sie.Malia begann mit dem Wettkampfsurfen, als sie Teenager wurde und machte Schlagzeilen, nachdem sie mit nur 15 Jahren die Mädchenabteilung bei der Amateur-Surf-Meisterschaft in den USA gewonnen hatte. Seitdem musste sie nie mehr zurückblicken, als ihre sportlichen Fähigkeiten und ihre atemberaubende Schönheit ihre vielen Modelaufträge landeten. Sie wurde sofort vom Surfing Magazine angesprochen, um für ihre Badeanzug-Ausgabe zu modellieren, und Jones 'Karriere als Model begann.

Im Jahr 2002 wurde sie vom Stuff Magazine zu einer der „102 sexiest women in the world“ ernannt. Später im Jahr belegte sie Platz 72 in der Maxim-Liste der „Hot 100 of 2002“. Diese haben nur mehr Aufmerksamkeit auf ihren Namen gelenkt. Malia Jones stieg stetig die Leiter hinauf, indem sie als Haupt- und Titelmodell für verschiedene populäre Magazine wie Esquire und Maxim auftrat. Sie befand sich Mitte der 2000er Jahre auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und posierte für Sports Illustrated als Badeanzugmodell. Sie arbeitete auch für viele Werbespots, insbesondere für American Express, Capri Sun, Coca-Cola und Corona Beer. 2005 kletterte sie auf Platz 44 in Maxim's Liste der "Hot 100 of 2005". Jones begann schließlich als Berater zu arbeiten und war als Surfberater mit dem beliebten Disney-Film „Lilo & Stitch“ verbunden. Sie hat auch Badebekleidung für viele Marken entworfen, darunter Mambo Graphics Sportswear.

Neben dem Modeln hat Malia Jones auch als Fernsehpersönlichkeit gearbeitet. 2003 war sie Teil des Dokumentarfilms „Top Ten Hawaiian Beach Resorts“ und erschien später in dem Kurzfilm „The Girls of Surf“. 2006 war sie Moderatorin der amerikanischen Ausgabe von „XSTV: Xtreme Sport Television“. 2014 trat sie als Richterin in "Motor City Masters" in der Folge "The Ultimate Beach Vehicle" auf. In jüngerer Zeit, nachdem sie sich niedergelassen hatte, entschloss sich Jones, Unternehmer zu werden und gründete ihre eigene Bademodenmarke Malia Jones Swimwear. Sie konzentriert sich intensiv auf ihre Marke und engagiert sich weiterhin für ihre täglichen Aktivitäten. Die Marke wird derzeit in High-End-Boutiquen im ganzen Land und auf der ganzen Welt vermarktet und verkauft.

Malia Jones wurde am 27. März 1977 in Loma Linda, Kalifornien, als Tochter von Violet Jones-Medusky und John Jones geboren. Ihre Mutter war Marathonläuferin und Krankenschwester, während ihr Vater Zahnarzt war. Sie führt ihre Abstammung auf hawaiianische, spanische und deutsche Abstammung zurück. Malias Familie zog mit nur zwei Jahren nach Kailua, Hawaii.

Malia Jones heiratete 1999 den Surfer Conan Hayes, aber das Paar ließ sich später scheiden. Sie wurde später gesehen, wie sie mit dem australischen Profi-Surfer Luke Stedman zusammen war, und das Paar heiratete 2007. Das Paar hat einen Sohn, Spike Stedman, der 2009 geboren wurde. Während sie mit Stedman verheiratet war, teilte Jones ihre Zeit zwischen Frankreich und Australien auf und Hawaii. Die Beziehung des Paares war jedoch ausgefranst und endete mit einer Scheidung. Später tauchten Gerüchte auf, dass Jones mit dem australischen Schauspieler Alex O’Loughlin zusammen war. Sie brachte 2012 ihren Sohn Lion O’Loughlin zur Welt. Jones und O’Loughlin haben am 18. April 2014 in Hawaii endlich den Bund fürs Leben geschlossen. Sie ist derzeit glücklich verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Hawaii. Sie liebt es in ihrer Freizeit zu reisen und entspannt sich lieber in Italien und Frankreich.

Kurzinformation

Geburtstag 27. März 1977

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Sonnenzeichen: Widder

Geborenes Land Vereinigte Staaten

Geboren in: Loma Linda, Kalifornien, USA

Berühmt als Modell

Familie: Ehepartner / Ex-: Alex O'Loughlin (m. 2014), Conan Hayes (m.1999 - div. -), Luke Stedman (m. 2007 - div. -) Vater: John Jones Mutter: Violet Jones-Medusky Kinder: Lion O'Loughlin, Spike Jones US-Bundesstaat: Kalifornien