Todrick Hall ist ein aufstrebender amerikanischer Entertainer, der berühmt wurde, nachdem er es 2010 ins Halbfinale der neunten Staffel der Talentshow American Idol geschafft hatte. In kurzer Zeit hat er sich als Schauspieler einen Namen gemacht , Songwriter, Sänger, Choreograf, Designer, Dramatiker und Regisseur. Als Mann aller Jahreszeiten hat er eine markante Mischung aus R & B- und Hip-Hop-Stil in seiner Musik, die auf You Tube und Broadway am beliebtesten wurde. Todrick begann als Entertainer mit dem Erlernen des Balletts, erkannte jedoch bald sein Potenzial als Songwriter und Sänger. Er hat drei Studioalben und eine EP zu seinem Verdienst, neben zahlreichen Singles, die sich mit dem heutigen Jugend- und Straßenleben identifizieren. Er hat auch ein selbstbetiteltes Compilation-Album, das sich mit seinem Leben und seinem Ruhm in einer Welt voller Bosheit befasst. Er begann sein Leben in einer bürgerlichen Familie und hat heute einen Prominentenstatus erlangt. Er trat als Richter in Shows wie "RuPaul's Drag Race" auf. Er hat auch in verschiedenen Talkshows mitgewirkt, in denen er offen dafür war, schwul zu sein. Als Anerkennung seiner Arbeit wurde er zum Künstler des Monats von Elvis Duran ernannt und mit dem Shorty Industry Award für die beste Verwendung von Videos ausgezeichnet. Er hat USA, Kanada, Europa und Australien bereist, um sich mit seinen Fans zu identifizieren, die von Tag zu Tag wachsen.

Kindheit & frühes Leben

Todrick Hall wurde am 4. April 1985 in Arlington, Texas, USA, in einer bürgerlichen Familie geboren. Er wurde von seiner Mutter und seinem Stiefvater mit seinem Bruder erzogen.

Mit neun Jahren begann er Ballett zu lernen und lernte frühzeitig das Showbusiness kennen, als er zusammen mit der R & B-Sängerin und Schauspielerin Fantasia im Musical „The Colour of Purple“ auftrat. In jungen Jahren spielte er auch eine Rolle in Disneys "Die Schöne und das Biest" und in der musikalischen Bühnenshow "Radio City Christmas Spectacular".

Er genoss es zu singen und begann seine eigenen Lieder zu komponieren, als er in der High School war. Als er aufwuchs, wurde er auf YouTube aktiv und veröffentlichte 2008 sein erstes Video "Es ist schwer, sich zu verabschieden". Das Video war sofort ein Erfolg und wuchs bald auf über zwei Millionen Abonnenten.

Hall spielte im August 2009 für die neunte Staffel von American Idol vor. Er sang ein selbst komponiertes Lied, das ihm die Zustimmung aller vier Richter einbrachte, an der Hollywood-Woche des Programms teilzunehmen. Er arbeitete sich bis ins Halbfinale vor und schied schließlich in der Top-16-Runde aus.

Werdegang

Die Exposition in American Idol war für Todrick eine ideale Startrampe, um in die Welt der professionellen Musik einzudringen. Er erkannte das Potenzial von YouTube und nutzte die Plattform voll aus, um seine wachsende Zahl von Fans zu erreichen. Seine Musikvideos umfassen mehrere seiner eigenen Original-Songs und Kollaborationen mit anderen zeitgenössischen Künstlern.

2011 veröffentlichte er ein Video mit dem Titel "I Wanna Be on Glee", in dem die Fans vermuteten, dass er an der gleichnamigen amerikanischen Comedy-Drama-Fernsehserie interessiert war. Sehr zur Enttäuschung seiner Fans trat er jedoch nicht in der Show auf.

Die Weihnachtszeit 2013 fiel mit der Veröffentlichung seines Weihnachtsalbums mit dem Titel "Dear Santa" zusammen, das seine ursprünglichen Nummern "So Cold" und "SplitsOnXmasTrees" mit Coverversionen anderer beliebter Weihnachtslieder hatte, die von verschiedenen Künstlern gesungen wurden.

Während dieser Zeit trat er auch am Broadway auf und spielte in dem Popmusik-Sicherheitsvideo für Virgin America und seiner eigenen MTV-Dokumentarserie „Todrick“, die 2015 debütierte.

Die nächsten zwei Jahre arbeitete er an seiner Web-Serie auf YouTube und veröffentlichte sein zweites Studioalbum mit dem Titel "Pop Star High". Als seine Musik an Popularität gewann, wurde er im Oktober 2015 als Elvis Durans Künstler des Monats nominiert und in NBCs "Music Today" -Show von Kathie Lee Gifford und Hoda Kotb gezeigt. Seine Single "Wind It Up" wurde live in der Show übertragen.

Hall erlangte bald den Status eines Prominenten und trat 2016-17 als Richter in der Show „RuPaul's Drag Race“ auf. Er erscheint auch häufig in der TV-Spielshow "Gay for Play Game Show mit RuPaul".

Mitte 2016 veröffentlichte er sein drittes Album "Straight Outta Oz", ein visuelles Konzeptalbum über sein eigenes Leben und seinen Aufstieg zum Ruhm. Das Video wurde auf YouTube gepostet, gefolgt von seiner "Straight Outta Oz" -Tour in den USA und Kanada, um für das Album zu werben.

Zwischen seinen Tourneen wurde er im Broadway-Musical "Kinky Boots" besetzt, wo er als Drag-Queen-Kabarettist auftrat. Er spielte auch in dem Film "Lake on Fire". Sein Schauspieldebüt erhielt positive Kritiken, während er seine "Straight Outta Oz" -Tour in Europa und Australien absolvierte.

Er ist in den sozialen Medien aktiv und hat eine große Fangemeinde, die sich "Toddierz" nennt. Er erhielt auch den Spitznamen Toddy Rockstar und The Quing in Showbusiness-Kreisen. Er hat mehr als eine Million Abonnenten auf seinem You Tube-Kanal und über 160 Millionen Aufrufe.

Hauptarbeiten

Er hat drei Studioalben mit den Titeln "Somebody's Christmas" (2010), "Pop Star High" (2014) und "Straight Outta Oz" (2016) veröffentlicht. Er hat auch ein Compilation-Album mit dem Titel "MTVs Todrick: The Music, Vol 1", das 2015 veröffentlicht wurde.

Todrick hat eine Reihe von Singles veröffentlicht und eine EP mit dem Titel "Dear Santa" zu seinem Verdienst.

Auszeichnungen & Erfolge

Todrick Hall erlangte den Status eines Prominenten, weil er aus eigener Kraft ein Niemand im Showbusiness war. Um seine Leistung anzuerkennen, wurde er im Oktober 2015 zum Künstler des Monats von Elvis Duran ernannt.

Außerdem wurde er 2014 mit dem Nickelodeon Kids Choice Award und 2015 mit dem Shorty Industry Award für die beste Nutzung von Videos ausgezeichnet.

Persönliches Leben & Vermächtnis

Er begann im April 2016 mit Jesse Pattison auszugehen und adoptierte sogar gemeinsam einen Welpen, den sie in den sozialen Medien bekannt machten. Sie lösten die Beziehung jedoch im folgenden Jahr auf und gingen getrennte Wege.

Laut Berichten in sozialen Medien ist er offen schwul.

Wissenswertes

Todrick Hall hat eine Baritenor-Stimme und tritt in einer Mischung aus Rap, R & B, Pop, Hip Hop und Neo-Soul auf. Viele seiner Texte handeln von sozialem Unwohlsein wie Drogen und Waffenrennen.

Er hat auf YouTube viele musikalische Hommagen an Künstler wie Lady Gaga, Rihanna und Taylor Swift veröffentlicht, die seine Arbeit beeinflusst haben.

Hall hat die meisten seiner Videos selbst gedreht und produziert. Sie bestehen aus aufwändigen Kostümen und umfangreichen Choreografien, die normalerweise zu großen Labels passen.

Er wurde 2014 vom Forbes-Magazin als einer der besten „Under 30“ -Darsteller in der Kategorie Hollywood ausgezeichnet.

Todricks professionelle Auftritte werden von der Firma Scooter Braun Projects verwaltet.

Reinvermögen

Mit einem geschätzten Nettowert von über drei Millionen Dollar ist Hall einer der aufstrebenden Stars Amerikas mit dem Potenzial, es noch größer zu machen als heute.

Kurzinformation

Geburtstag 4. April 1985

Staatsangehörigkeit Amerikaner

Sonnenzeichen: Widder

Geboren in: Arlington, Texas, USA

Berühmt als Sänger

Familie: Geschwister: Shay Hall US-Bundesstaat: Texas