Rolf Peter Ingvar Storm, besser bekannt als Peter Stormare, ist ein schwedischer Schauspieler, Theaterregisseur, Synchronsprecher und Dramatiker, der dafür bekannt ist, die Figur von "Gaear Grimsrud" in dem 1996 erschienenen schwarzen Comedy-Krimi "Fargo" darzustellen. Stormare hat in seiner vier Jahrzehnte langen illustren Karriere auch mehrere andere beliebte Rollen in Filmen und Fernsehshows gespielt. Zu seinen bekanntesten Rollen gehören "Dieter Stark" in "Die verlorene Welt: Jurassic Park", "Uli Kunkel / Karl Hungus" in "The Big Lebowski", "Dr. Solomon P. Eddie in "Minority Report", "Lucifer" in "Constantine" und "John Abruzzi" in der Fernsehserie "Prison Break". Er hat auch Voice Acting gemacht und verschiedene Charaktere in Film- und Fernsehprojekten wie "The Batman vs. Dracula", "Penguins of Madagascar", "Strange Magic" und "The Nut Job 2: Nutty by Nature" angesprochen. Peter Stormare ist auch eine sehr beliebte Figur in der Videospielbranche. Er hat in zahlreichen Videospielen mitgewirkt, darunter "Quake 4", "Mercenaries 2: World in Flames", "Command & Conquer: Red Alert 3" und "The Elder Scrolls Online". In persönlicher Hinsicht ist er sehr religiös und behauptet sogar, Kontakt zu Gott gehabt zu haben.

Kindheit & frühes Leben

Rolf Peter Ingvar Storm, auch bekannt als Peter Stormare, wurde am 27. August 1953 in Arbrå, Kreis Gävleborg, Schweden, als Sohn von Karl Ingvar Storm und seiner Frau Gunhild Storm geboren.

Als kleiner Junge entwickelte er ein Interesse am Schauspiel und erhielt seine frühe Ausbildung an einer Schauspielakademie. Er beschloss, seinen Nachnamen in Stormare zu ändern, als er herausfand, dass er seinen Nachnamen mit einem anderen älteren Studenten der Akademie teilte.

Er dachte einmal darüber nach, den Namen "Retep Mrots" anzunehmen, was "Peter Storm" bedeutet, bevor er sich für "Stormare" entschied, das schwedische Wort für "Stormer".

Filmkarriere

Peter Stormare begann früh in seiner Karriere als Bühnenschauspieler und trat dem Royal Dramatic Theatre bei. Er war elf Jahre mit ihnen verbunden. Anschließend trat er als Associate Artistic Director dem Tokyo Globe Theatre bei und wurde Teil mehrerer Shakespeare-Performances.

In den 1990er Jahren zog Stormare in die USA und begann in Filmen und Fernsehsendungen mitzuwirken.Er trat 1996 in dem schwarzen Comedy-Krimi "Fargo" als "Gaear Grimsrud" auf. Der Film wurde von seinen langjährigen Freunden Joel und Ethan Coen inszeniert und bei den Oscars in verschiedenen Kategorien nominiert.

Im Actionfilm "Commander Hamilton" von 1998 porträtierte er die Ikone von "Carl Hamilton", einem schwedischen Geheimagenten, der auf den Romanen des Autors Jan Guillou basiert. Er porträtierte auch die Figur von "Dieter Stark" in Steven Spielbergs Film "Die verlorene Welt: Jurassic Park", einer Fortsetzung des ursprünglichen Films "Jurassic Park" von 1993.

1998 trat Stormare im amerikanischen Science-Fiction-Katastrophenfilm "Armageddon" neben Bruce Willis und Ben Affleck als "Lev Andropov", der russische Kosmonaut, auf. Später in diesem Jahr trat er in dem Krimi-Comedy-Film "The Big Lebowski" als "Uli Kunkel" auf.

1999 porträtierte er den Hardcore-Pornofilm-Regisseur 'Dino Velvet' im amerikanisch-deutschen Krimi '8mm'. In den folgenden Jahren trat Stormare in Filmen wie 'Bruiser', 'Chocolat', 'Dancer in the Dark', 'auf. Circus, Happy Campers, 13 Moons und Spun.

2002 arbeitete er erneut mit Steven Spielberg zusammen, als er in seinem Neo-Noir-Science-Fiction-Film „Minority Report“ mit Tom Cruise, Colin Farrell, Max von Sydow und Samantha Morton in Hauptrollen auftrat. Stormare spielte die Rolle des nicht lizenzierten Augenarztes „Dr. Solomon P. Eddie “im Film.

Im neuen Jahrtausend trat er in zahlreichen Filmen auf und spielte besondere Auftritte oder kleine Rollen wie "Bad Company", "Bad Boys II" und "The Brothers Grimm". Anschließend porträtierte er "Lucifer" in Francis Lawrences amerikanischem okkulten Detektivfilm "Constantine".

Zu seinen weiteren bemerkenswerten Werken in Filmen zählen seine Rollen in "Unbekannt", "Vorahnung", "Witzloser Schutz", "Der Todesraum", "Aussperrung", "Kleine Wohnungen", "Der letzte Kampf", "Sibirische Erziehung", " Pain & Gain 'und '22 Jump Street'.

Fernsehkarriere & Sprachausgabe

Peter Stormare hat in seiner Schauspielkarriere ab Mitte der 1980er Jahre in einer Reihe von Fernsehshows mitgewirkt. Sein erster Fernsehauftritt war in einer Serie namens "Träpatronerna".

Er porträtierte den Charakter von "John Abruzzi" in der amerikanischen Krimi-Fernsehsendung "Prison Break". Er spielte die Rolle zwischen 2005 und 2007 in insgesamt 20 Folgen.

Er trat auch in Shows wie "The Blacklist", "Arrow", "Manhattan" und "Longmire" auf, bevor er die amerikanisch-schwedische Comedy-Web-Fernsehserie "Swedish Dicks" mitschuf. Seine Show wurde 2017 bei den Kristallen Awards für die beste Comedy Show nominiert.

In den 2010er Jahren war er in "Get Shorty" als "Hafdis Snaejornsson" und in "LA to Vegas" als "Artem" zu sehen.

Stormare hat bei vielen Gelegenheiten in Filmen und Fernsehsendungen als Sprecher gearbeitet. Er lieferte die Stimme des "Dracula" im Film "Batman vs. Dracula" und gab später seine Stimme "Corporal" im Animationsfilm "Penguins of Madagascar".

Im Fernsehen sprach Stormare zwischen 2015 und 2017 in der Sendung "Teenage Mutant Ninja Turtles" "Lord Dregg" aus. Er ist auch der Mann hinter der Stimme von "Godbrand" in der amerikanischen Zeichentrickserie "Castlevania" (2018) für Erwachsene.

Hauptarbeiten

Einer der Höhepunkte in Peter Stormares Karriere ist die Figur von "Gaear Grimsrud" in dem 1996 von Joel und Ethan Coen inszenierten Film "Fargo". Stormare porträtierte den Charakter eines Entführers im Film. Der Film erhielt sieben Oscar-Nominierungen und die Brüder Coen erhielten den Preis für das beste Originaldrehbuch. Der Film wurde 1998 vom American Film Institute unter die 100 größten amerikanischen Filme der Geschichte gewählt.

Peter Stormare porträtierte den italienisch-amerikanischen Mob-Boss und den Don der abruzzenischen Verbrecherfamilie "John Abruzzi" in der TV-Serie "Prison Break". In den ersten beiden Staffeln war Stormares Charakter einer der mächtigsten Charaktere in der Serie . Als Anführer einer Mafia in Chicago war sein Charakter stark genug, um Gefangenen bei der Flucht aus dem Gefängnis zu helfen.

Familien- und Privatleben

Peter Stormare heiratete 1989 die Schauspielerin Karen Sillas. Das Ehepaar wurde nach siebzehn Jahren geschieden. Anschließend heiratete er 2008 Toshimi Stormare und hatte eine Tochter namens Kaiya Bella Luna Stormare, die im Mai 2009 geboren wurde.

Stormare hat auch eine Tochter, Kelly (geboren 1989), mit seiner ehemaligen Freundin. Er ist eine religiöse Person und hat mehrfach behauptet, mit Gott in Kontakt gewesen zu sein.

Wissenswertes

Peter Storemare ist langjährig mit Ethan Coen und Joel Coen befreundet.

Er wurde einmal von Mark Hamill am Set während eines Action-Szenen-Shootings getroffen!

Er musste sich einer Operation an der Nase unterziehen, um nicht sein Augenlicht zu verlieren.

Kurzinformation

Geburtstag 27. August 1953

Nationalität: Amerikanisch, Schwedisch

Sonnenzeichen: Jungfrau

Auch bekannt als: Rolf Peter Ingvar Storm

Geboren in: Arbrå, Landkreis Gävleborg

Berühmt als Darsteller

Familie: Ehepartner / Ex-: Toshimi Stormare (m. 2008), Karen Sillas (m. 1989; div. 2006) Vater: Karl Ingvar Storm Mutter: Gunhild Storm Kinder: Kaiya Bella Luna Stormare, Kelly Stormare